Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
2:4 - FC Chelsea zu stark für Werder Bremen

Fußball 2:4 - FC Chelsea zu stark für Werder Bremen

Knapp drei Wochen vor dem Bundesliga-Auftakt beim deutschen Rekordmeister Bayern München hat Werder Bremen sein erstes Testspiel diese Saison im heimischen Weserstadion verloren.

Voriger Artikel
Weltenbummler Gernot Rohr soll neuer Trainer von Nigeria werden
Nächster Artikel
Auch beim Debüt von Rehm spielt Bielefeld remis

2:4 - FC Chelsea zu stark für Werder Bremen

Quelle: SID-IMAGES

Bremen. Die Platzherren unterlagen dem früheren Champions-League-Sieger FC Chelsea vor 23.611 Zuschauern mit 2:4 (1:3).

Die Gäste aus London legten schon in der Anfangsphase durch Tore von Eden Hazard (7.) und Oscar (9.) binnen 120 Sekunden den Grundstein zum verdienten Sieg. In der 45. Minute war Diego Costa für die Mannschaft von Trainer Antonio Conte erfolgreich, für die Hanseaten trafen Claudio Pizarro per Foulelfmeter (33.) sowie der eingewechselte Lennart Thy (65.). Für den Endstand sorgte Pedro (90.)

Vor fast zwei Jahren hatten die Platzherren den FC Chelsea, ebenfalls in einem Testspiel im Weserstadion, noch mit 3:0 besiegt. Ab Dienstag absolvieren die Norddeutschen im niedersächsischen Herzlake ein fünftägiges Trainingslager.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Die Recken gegen den TV Hüttenberg im Spiel

Am Sonntag hat der TSV Hannover-Burgdorf sich im Heimspiel gegen Aufsteiger TV Hüttenberg durchgesetzt.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
17. Dezember 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufgruppe

Es ist gute Tradition bei der HAZ-Laufgruppe, dass die Teilnehmer vor ihrem ersten Testwettkampf am Maschsee-Silversterlauf einheitlich ausgerüstet werden. Am Sonnabend gab’s deshalb beim gemeinsamen Training das neue HAZ-Laufshirt.

mehr