Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
2. Liga: Union erobert den dritten Platz

Fußball 2. Liga: Union erobert den dritten Platz

Union Berlin hat in der 2. Fußball-Bundesliga den Relegationsplatz erobert. Die Hauptstädter gewannen am 6. Spieltag durch das sechste Saisontor von Collin Quaner (84.) mit 1:0 (0:0) bei den Würzburger Kickers und zogen damit am Aufsteiger vorbei.

Voriger Artikel
Hannover beendet Krise: 1:0 gegen weiter sieglosen KSC
Nächster Artikel
2. Liga: Bielefeld weiter sieglos

2. Liga: Union erobert den dritten Platz

Quelle: SID-IMAGES/PIXATHLON

Würzburg. Es war der dritte Sieg für Union in Serie.

Die Würzburger waren die bessere Mannschaft, ohne sich jedoch offensiv durchsetzen zu können. Die beste Chance der ersten Halbzeit hatten somit die Gäste: Damir Kreilach köpfte nach einem Eckball an die Querlatte (34.). Für die Kickers organisierte Nejmeddin Daghfous das Spiel, er setzte seine Mitspieler gut in Szene, doch es fehlte die Präzision im Abschluss - auch bei Daghfous selbst.

Union tat vor 10.148 Zuschauern nicht sonderlich viel für den Angriff, blieb aber mit einer sicheren Defensive im Spiel und schlug spät zu. Quaner schoss den Ball mit dem Außenrist unhaltbar für Robert Wulnikowski über den Innenpfosten ins Tor.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Februar 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufpass

Mit insgesamt fast 550 Startern so viele wie nie zuvor in 54 Jahren, am Ende aber wieder bestens bekannte Gesichter auf dem Treppchen: Beim Crosslauf am Langenhagener Silbersee mit seinen schwierigen Sandpassagen musste man nach den Favoriten nicht lange Ausschau halten.

mehr