Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
2500 Euro Strafe für Münster

Fußball 2500 Euro Strafe für Münster

Fußball-Drittligist Preußen Münster wird wegen des unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger zur Kasse gebeten. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) verurteilte den Verein zu einer Geldstrafe in Höhe von 2500 Euro.

Voriger Artikel
Verletzungspausen für Hannoveraner Prib und Benschop
Nächster Artikel
Fragen und Antworten zum Rücktritt von Trainer Lucien Favre bei Borussia Mönchengladbach

2500 Euro Strafe für Münster

Quelle: PREUßEN MÜNSTER

Münster. Vor Beginn des Drittliga-Spiels gegen Werder Bremen II am 5. September (3:1) waren im Münsteraner Zuschauerblock größere Mengen an Rauchpulver und diverse pyrotechnischen Gegenstände gezündet worden. Das Urteil ist nach der Zustimmung durch Münster rechtskräftig.

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Waspo Hannover verliert Wasserball-Krimi gegen Spandau

Waspo Hannover hat das zweite Finalspiel um die Deutsche Wasserballmeisterschaft in einem dramatischen Spiel mit 12:11 (5:5) in der Verlängerung (Fünfmeterwerfen) verloren.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
20. Juli 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Proberunde vorm Neuen Rathaus: Norbert Fettback steigt am 30. Juli in Hannover aufs Rennrad um – zu seinem ersten Wettkampf in dieser Sportart. Foto: Axel HeiseOb es wohl gut ausgeht? Ein paar Tage noch, dann wird es ernst.

mehr