Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
3. Liga: Befreiungsschlag für Rostock - Nullnummer in Wiesbaden

Fußball 3. Liga: Befreiungsschlag für Rostock - Nullnummer in Wiesbaden

Hansa Rostock hat sich in der dritten Fußball-Liga vorerst aus dem Tabellenkeller befreit. Am 33. Spieltag kam der frühere Bundesligist bei der SG Sonnenhof Großaspach zu einem 1:0 (1:0) und verbesserte sich auf den zwölften Rang, der Vorsprung auf die Abstiegsränge wuchs auf fünf Punkte.

Voriger Artikel
2:2 nach 0:2: Heidenheim holt Punkt gegen Braunschweig
Nächster Artikel
2:2 in Berlin: Hannover steuert auch unter Stendel dem Abstieg entgegen

3. Liga: Befreiungsschlag für Rostock - Nullnummer in Wiesbaden

Quelle: RSCP / PIXATHLON/SID-IMAGES

Köln. Aufstiegsaspirant Großaspach verpasste durch die Niederlage den Sprung auf Relegationsplatz drei.

Der SV Wehen Wiesbaden erlebte im Kampf um den Klassenerhalt dagegen einen weiteren Dämpfer. Gegen den 1. FC Magdeburg kam das Team von Torsten Fröhling nicht über ein 0:0 hinaus und bleibt Vorletzter. Magdeburg muss sich angesichts von sechs Punkten Rückstand auf den Relegationsrang allmählich von seinen Aufstiegshoffnungen verabschieden.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
"Recken" gegen Göppingen

Am Ende stand es 28:28 für die "Recken" im Spiel gegen Frisch Auf Göppingen in der Tui-Arena. 

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
14. November 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufpass

Manchmal muss man einen langen Anlauf nehmen. Das kann Jahre dauern. Und dafür ist mituntermehr Stehvermögen nötig als bei einem Marathonrennen.

mehr