Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
3. Liga: Dresdens Aosman droht nach Spuckattacke ein Nachspiel

Fußball 3. Liga: Dresdens Aosman droht nach Spuckattacke ein Nachspiel

Dem Dresdner Drittliga-Profi Aias Aosman (22) droht aufgrund einer Spuckattacke gegen den Münsteraner Benjamin Schwarz ein Nachspiel vor dem Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB).

Dresden. In der 83. Minute hatte der Dynamo-Spieler am Samstag seinen Gegenspieler, wie die TV-Bilder zeigen, nach einem Foulspiel von Schwarz ins Gesicht gespuckt. Das Spiel war torlos ausgegangen.

Der Unparteiische Arne Aarnink (Nordhorn) hatte die Szene offenbar nicht gesehen, sodass der DFB-Kontrollausschuss Ermittlungen aufnehmen kann. Die Münsteraner hatten bereits auf Twitter auf die grobe Unsportlichkeit reagiert: "Herr Aosman ? mit Verlaub ? Sie sind ein altes Ferkel."

© 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Teilnehmerfotos vom Steelman-Run 2017

Hier finden Sie die Teilnehmerfotos vom Steelman-Run 2017.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
12. Dezember 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Jubeln konnte sie trotzdem. Als eine von fünf Läuferinnen komplettierte Svenja Pingpank von Hannover Athletics das deutsche U23-Frauenteam, das bei der Cross-Europameisterschaft in Samorin (Slowakei) zur Silbermedaille lief.

mehr