Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
3. Liga: Dresdens Aosman droht nach Spuckattacke ein Nachspiel

Fußball 3. Liga: Dresdens Aosman droht nach Spuckattacke ein Nachspiel

Dem Dresdner Drittliga-Profi Aias Aosman (22) droht aufgrund einer Spuckattacke gegen den Münsteraner Benjamin Schwarz ein Nachspiel vor dem Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB).

Dresden. In der 83. Minute hatte der Dynamo-Spieler am Samstag seinen Gegenspieler, wie die TV-Bilder zeigen, nach einem Foulspiel von Schwarz ins Gesicht gespuckt. Das Spiel war torlos ausgegangen.

Der Unparteiische Arne Aarnink (Nordhorn) hatte die Szene offenbar nicht gesehen, sodass der DFB-Kontrollausschuss Ermittlungen aufnehmen kann. Die Münsteraner hatten bereits auf Twitter auf die grobe Unsportlichkeit reagiert: "Herr Aosman ? mit Verlaub ? Sie sind ein altes Ferkel."

© 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr