Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 5 ° Regen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
3. Liga: Duisburg baut Vorsprung aus

Fußball 3. Liga: Duisburg baut Vorsprung aus

Zweitliga-Absteiger MSV Duisburg setzt sich in der 3. Fußball-Liga langsam von seinen Verfolgern ab. Der Spitzenreiter verbuchte mit einem 1:0 (1:0) gegen den Chemnitzer FC seinen zweiten Sieg in Folge und vergrößerte den Abstand auf die Konkurrenz auf vier Punkte.

Voriger Artikel
Frauenfußball: Wolfsburg erobert die Spitze
Nächster Artikel
Rummenigge gegen Play-offs um den Titel

3. Liga: Duisburg baut Vorsprung aus

Quelle: firo Sportphoto/Volker Nagrasz / SID-IMAGES/FIRO

Köln. Aufsteiger Sportfreunde Lotte büßte am zehnten Spieltag seinen zweiten Rang durch eine 0:1 (0:1)-Heimpleite gegen den FSV Frankfurt ein. Auch der bisherige Tabellendritte VfL Osnabrück verlor 1:2 (0:1) gegen Jahn Regensburg und rutschte ab.

Der VfR Aalen nutzte die Gunst der Stunde und kletterte dank eines 1:0 (1:0) gegen Preußen Münster auf den zweiten Platz. Den Zweiten und den Zehnten SG Sonnenhof Großaspach trennen lediglich zwei Punkte.

Den Sprung auf Platz zwei verpasste Fortuna Köln mit dem 1:1 (0:1) gegen den Halleschen FC. Der SV Wehen Wiesbaden rückte mit dem 1:0 (1:0) bei Werder Bremen II ins Tabellenmittelfeld vor. Dort befindet sich auch der 1. FC Magdeburg, der 1:0 (0:0) gegen Holstein Kiel gewann.

Simon Brandstetter erzielte in der siebten Minute das Duisburger Siegtor. Es war bereits der vierte 1:0-Erfolg der Saison für die Zebras. Für Aalen war Alexandros Kartalis (16.) erfolgreich.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Februar 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufpass

Mit insgesamt fast 550 Startern so viele wie nie zuvor in 54 Jahren, am Ende aber wieder bestens bekannte Gesichter auf dem Treppchen: Beim Crosslauf am Langenhagener Silbersee mit seinen schwierigen Sandpassagen musste man nach den Favoriten nicht lange Ausschau halten.

mehr