Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
3. Liga: Ex-Profi Franz wird Assistent der Geschäftsführung in Magdeburg

Fußball 3. Liga: Ex-Profi Franz wird Assistent der Geschäftsführung in Magdeburg

Der ehemalige Bundesligaprofi Maik Franz kehrt als neuer Assistent der Geschäftsführung zum Fußball-Drittligisten 1. FC Magdeburg zurück. Der 34-Jährige, von 1998 bis 2001 beim FCM als Spieler aktiv, wird im Rahmen seines dualen Sportmanagement-Studiums den Tabellenvierten unterstützen.

Voriger Artikel
Großkreutz und Krawez absolvieren Medizincheck beim VfB Stuttgart
Nächster Artikel
3. Liga: Stuttgarter Kickers mit drei Neuzugängen

3. Liga: Ex-Profi Franz wird Assistent der Geschäftsführung in Magdeburg

Quelle: firo Sportphoto / firo Sportphoto/SID-IMAGES

Magdeburg. "Der 1. FC Magdeburg hat mir den Sprung in den Profifußball ermöglicht. Dafür bin ich ihm heute noch sehr dankbar. Ich möchte dem Verein etwas zurückgeben und werde hierfür künftig all meine Erfahrungen aus meiner aktiven Zeit als Profifußballer einbringen", erklärte Franz.

"Zukünftig wird er projektbezogene Tätigkeiten erhalten und gleichzeitig praktische Erfahrungen im Management sammeln können. Im ersten Schritt wird Maik den Aufbau eines qualitativen Scoutingsystems beim 1. FC Magdeburg erarbeiten", sagte Manager Mario Kallnik.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Waspo Hannover verliert Wasserball-Krimi gegen Spandau

Waspo Hannover hat das zweite Finalspiel um die Deutsche Wasserballmeisterschaft in einem dramatischen Spiel mit 12:11 (5:5) in der Verlängerung (Fünfmeterwerfen) verloren.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
20. Juli 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Proberunde vorm Neuen Rathaus: Norbert Fettback steigt am 30. Juli in Hannover aufs Rennrad um – zu seinem ersten Wettkampf in dieser Sportart. Foto: Axel HeiseOb es wohl gut ausgeht? Ein paar Tage noch, dann wird es ernst.

mehr