Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
3. Liga: Großaspach schlägt Münster im Verfolgerduell

Fußball 3. Liga: Großaspach schlägt Münster im Verfolgerduell

Das Überraschungsteam SG Sonnenhof Großaspach hat das Verfolgerduell gegen Preußen Münster in der 3. Fußball-Liga 3:1 (1:0) gewonnen und den Rückstand auf Tabellenführer Dynamo Dresden auf acht Zähler verkürzt.

Voriger Artikel
Statt alleine durch den Wald zu laufen: Großkreutz bei Wickede im Training
Nächster Artikel
FC Bayern Serien-Herbstmeister: 35 von 52 holten am Ende den Titel

3. Liga: Großaspach schlägt Münster im Verfolgerduell

Quelle: firo Sportphoto/Jürgen Fromme / FIRO/SID-IMAGES

Köln. Michele Rizzi (37.), Pascal Breier (49.) und Bashkim Renneke (87.) trafen für die Gastgeber. Das Tor für Münster erzielte Cihan Özkara (66.).

Als Zweiter hat Großaspach (35 Punkte) drei Zähler Vorsprung auf Absteiger Erzgebirge Aue auf dem Relegationsplatz drei. Aue (32) kam im zweiten Spitzenspiel des Tages beim Vierten VfL Osnabrück (31) nicht über ein 0:0 hinaus. Münster (30) rutschte auf Platz fünf ab.

Dresden (43) hatte bereits am Freitag zum Auftakt des 20. Spieltages beim VfB Stuttgart II (1:1) Punkte gelassen. Giuliano Modica bewahrte Dynamo, das zum dritten Mal nacheinander unentschieden spielte, mit einem Treffer in der 90. Minute vor der zweiten Saisonniederlage.

Am anderen Ende der Tabelle bleiben die Stuttgarter Kickers. Der frühere Bundesligist unterlag bei Fortuna Köln 1:3 (0:2). Der Chemnitzer FC verpasste beim 1:1 (1:0) gegen VfR Aalen einen wichtigen Sieg. Zudem trennten sich der FSV Mainz 05 II und Holstein Kiel sowie die Würzburger Kickers und Wehen Wiesbaden torlos.

© 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Waspo Hannover verliert Wasserball-Krimi gegen Spandau

Waspo Hannover hat das zweite Finalspiel um die Deutsche Wasserballmeisterschaft in einem dramatischen Spiel mit 12:11 (5:5) in der Verlängerung (Fünfmeterwerfen) verloren.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
20. Juli 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Proberunde vorm Neuen Rathaus: Norbert Fettback steigt am 30. Juli in Hannover aufs Rennrad um – zu seinem ersten Wettkampf in dieser Sportart. Foto: Axel HeiseOb es wohl gut ausgeht? Ein paar Tage noch, dann wird es ernst.

mehr