Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 11 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
3. Liga: Magdeburg legt Einspruch gegen DFB-Strafe ein

Fußball 3. Liga: Magdeburg legt Einspruch gegen DFB-Strafe ein

Drittligist 1. FC Magdeburg wehrt sich gegen die jüngste Bestrafung durch den Deutschen Fußball-Bund (DFB) wegen des Fehlverhaltens seiner Fans. Der Traditionsklub legte am Donnerstag fristgerecht Einspruch gegen das Urteil des DFB-Sportgerichts ein, wonach Magdeburg in den kommenden beiden Liga-Heimspielen die Blöcke 3 bis 6 der Nordtribüne schließen und eine Geldstrafe in Höhe von 9000 Euro zahlen muss.

Magdeburg. Eine genaue Begründung für den Einspruch legte der FCM in seiner Pressemitteilung nicht dar. In Kürze wird es in der Sache zu einer mündlichen Verhandlung vor dem DFB-Sportgericht kommen.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken verlieren gegen SC DhfK Leipzig

Am Mittwochabend unterlagen sie dem SC DHfK Leipzig mit 24:25 (15:11) trotz einer zeitweiligen Achttoreführung.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
10. Mai 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Update: Uns liegen mittlerweile alle Ergebnislisten vor. Deshalb veröffentlichen wir alle drei Rankingtabellen auf einen Schlag, damit es keine Missverständnisse gibt. Auch beim 9. Lauf gab es Verzögerungen.

mehr