Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / -1 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
3. Liga: Osnabrück klettert an die Spitze

Fußball 3. Liga: Osnabrück klettert an die Spitze

Fußball-Drittligist VfL Osnabrück hat mit seinem dritten Sieg in Folge die Tabellenführung übernommen. Die Mannschaft von Trainer Joe Enochs setzte sich am 8. Spieltag gegen Rot-Weiß Erfurt mit 3:0 (1:0) durch und steht mit nun 17 Punkten vorerst an der Spitze.

Voriger Artikel
Kaiserslautern mehrere Monate ohne Mujdza
Nächster Artikel
Spanien: Valencia entlässt Trainer Ayestarán

3. Liga: Osnabrück klettert an die Spitze

Quelle: firo Sportphoto/ J?rgen Fromme / FIRO/SID-IMAGES

Köln. Der VfL profitierte dabei vom Punkteverlust des MSV Duisburg. Der Zweitliga-Absteiger kam gegen Holstein Kiel nicht über ein 0:0 hinaus und liegt mit 15 Zählern auf Rang zwei.

Beide können schon am Mittwochabend allerdings wieder vom starken Aufsteiger Sportfreunde Lotte (14) überholt werden, der auf Relegationsrang drei liegt und gegen die SG Sonnenhof Großaspach antritt.

Der VfR Aalen (14) verspielte beim 1:1 (1:0) gegen den Halleschen FC wichtige Punkte und liegt auf Rang vier. Zudem setzte sich der FSV Zwickau durch ein 4:0 (1:0) gegen Jahn Regensburg ein wenig von den Abstiegsplätzen ab, Marcel Bär (39./49./54.) erzielte dabei drei Tore. Für Osnabrück schossen Bastian Schulz (25., Foulelfmeter), Kwasi Wriedt (60.) und Robert Kristo (86.) den wichtigen Sieg heraus.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken verlieren gegen den SC Magdeburg

Statt entspannter Party zu Ostern geht's weiter bergab für die Handball-Recken der TSV Hannover-Burgdorf. Das Spiel gegen den SC Magdeburg am Ostersonntag in der Tui-Arena endete mit einer 23:28-Pleite (9:14). Es war die achte Niederlage in Folge.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
13. April 2017 - Frerk Schenker in Allgemein

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 144 6 2. Marx Beate 1979 PhysioSpa Hannover 104 6 3. Meier Sabine 1966 SG Bredenbeck 56 4 4. Knoop-Wente Marion 1968 TKH 53 4 5. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 53 4 6. Krause Ma [...]

mehr