Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 14 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
3. Liga: Osnabrück siegt im Derby, Köln demontiert Magdeburg

Fußball 3. Liga: Osnabrück siegt im Derby, Köln demontiert Magdeburg

Der VfL Osnabrück hat im Derby gegen Preußen Münster einen erfolgreichen Saisonstart in der 3. Fußball-Liga hingelegt. Die Mannschaft von Trainer Joe Enochs behielt am Sonntag mit 1:0 (1:0) die Oberhand und machte den ersten Schritt auf dem erhofften Weg Richtung Aufstieg.

Voriger Artikel
DFB-Frauen in São Paulo angekommen
Nächster Artikel
Hertha BSC gewinnt Testspiel gegen Braunschweig

3. Liga: Osnabrück siegt im Derby, Köln demontiert Magdeburg

Quelle: firo Sportphoto/SID-IMAGES

Köln. Für den entscheidenden Treffer sorgte Halil Savran (22.).

Die Sportfreunde Lotte feierten ein erfolgreiches Debüt in der Drittklassigkeit. Der Aufsteiger siegte am Sonntag bei Werder Bremen II mit 3:0 (1:0). Damit steht das Team von Trainer Ismail Atalan gemeinsam mit Fortuna Köln und dem Halleschen FC an der Tabellenspitze. Bernd Rosinger (23.), André Dej (71.) und Gerrit Nauber (87.) erzielten die Tore für den Liganeuling. Bei Bremen sah Leon Jensen nach einem groben Foul die Rote Karte (34.).

Köln besiegte den letztjährigen Tabellenvierten 1. FC Magdeburg klar mit 3:0 (1:0). Die Ostdeutschen fanden gegen die gute Verteidigung der Gäste kein Mittel. Für Köln trafen Hamdi Dahmani (30.), Boné Uaferro (47.) und Cauly Oliveira Souza (65.).

Die Hallenser gewannen am Samstag zum Saisonauftakt das Ostderby bei Rot-Weiß Erfurt 3:0 (1:0). Neuzugang Benjamin Pintol (3.), Toni Lindenhahn (66.) und André Wallenborn (83.) gelangen die Treffer gegen den Rivalen.

Tabellenvierter ist Aufsteiger Jahn Regensburg, der mit einem 2:0 (0:0) beim Ex-Bundesligisten Hansa Rostock eine erfolgreiche Rückkehr in den Profifußball feierte. Andreas Geipl per Foulelfmeter (78.) und Kolja Pusch (64.) ließen die Bayern jubeln.

Fünfter ist der VfR Aalen nach einem 2:1 (0:0) beim SV Wehen Wiesbaden vor dem MSV Duisburg. Mika Ojala (89.) sicherte kurz vor Ende den Sieg für Aalen, das durch Matthias Morys (77.) in Führung gegangen war. Stephane Mvibudulu (82.) gelang der zwischenzeitliche Ausgleich für die Gastgeber. Die Zebras hatten sich bereits am Freitag zum Saisonauftakt im Duell der Zweitliga-Absteiger gegen den SC Paderborn mit 1:0 (0:0) durchgesetzt.

Mit einem 0:0 musste sich Geheimfavorit Chemnitzer FC gegen die SG Sonnenhof Großaspach begnügen. Holstein Kiel blieb zum vierten Mal in Folge zum Saisonauftakt ohne Sieg. Gegen den Zweitliga-Absteiger FSV Frankfurt mussten sich die Störche mit einem 1:1 (1:0) zufrieden geben. Saliou Sané (31.)brachte die Störche in Fornt, ehe Fabian Schleusener (83.) Frankfurt jubeln ließ.

Der 1. FSV Mainz 05 rettete beim 2:2 (0:1) gegen Aufsteiger FSV Zwickau in der Schlussphase einen Punkt. Davy Frick (28.) und Neuzugang Ronny König (59.) waren für die Sachsen erfolgreich, Aaron Seydel (78.) per Foulelfmeter und Matti Steinmann (80.) retteten den Hausherren einen Zähler.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken verlieren gegen SC DhfK Leipzig

Am Mittwochabend unterlagen sie dem SC DHfK Leipzig mit 24:25 (15:11) trotz einer zeitweiligen Achttoreführung.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
10. Mai 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Update: Uns liegen mittlerweile alle Ergebnislisten vor. Deshalb veröffentlichen wir alle drei Rankingtabellen auf einen Schlag, damit es keine Missverständnisse gibt. Auch beim 9. Lauf gab es Verzögerungen.

mehr