Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 11 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
3. Liga: Schiedsrichterin Hussein muss auf Debüt warten

Fußball 3. Liga: Schiedsrichterin Hussein muss auf Debüt warten

Schiedsrichterin Riem Hussein (Bad Harzburg) muss mindestens noch eine Woche auf ihr Debüt im deutschen Profifußball warten. Die 34-Jährige, die vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) ab dieser Saison für die 3. Liga nominiert worden war, wurde für den ersten Spieltag am Wochenende nicht eingeteilt.

Voriger Artikel
Bruder Dieter: Uli Hoeneß "noch eine Weile" im Gefängnis
Nächster Artikel
Polizeigewerkschaft warnt: Zu wenig Personal für Sicherheit

3. Liga: Schiedsrichterin Hussein muss auf Debüt warten

Quelle: firo Sportphoto/Jürgen Fromme / SID-IMMAGES/FIRO

Frankfurt/Main. Bibiana Steinhaus (Hannover), neben Hussein die einzige weibliche Unparteiische im Profigeschäft, darf hingegen die Partie zwischen dem SV Wehen Wiesbaden und den Würzburger Kickers (14.00 Uhr) leiten.

Hussein, hauptberufliche Apothekerin, ist seit zehn Jahren für den DFB im Einsatz und leitete unter anderem das DFB-Pokalfinale der Frauen 2010. Hussein, die 2012/2013 zur Schiedsrichterin des Jahres in Deutschland gekürt wurde, gehört zudem seit 2009 zu den Referees beim Weltverband FIFA.

"Ich für meinen Fall versuche jetzt, in der 3. Liga meine Leistung zu bringen, damit es auch gerechtfertigt ist, damit ich am Ende sagen kann, es hat nichts mit dem Geschlecht zu tun. Es hat allein was mit der Leistung zu tun", hatte Hussein unlängst gesagt.

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Die „Recken“ verlieren gegen THW Kiel

Die „Recken“ haben in der Handball-Bundesliga mit 26:27 gegen Rekordmeister THW Kiel verloren.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
26. März 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufgruppe

Schon 41 und immer noch erstaunlich frisch. Und attraktiv dazu: Der Springe-Deister-Marathon hat sich bei seiner 41. Auflage selbst übertroffen.

mehr