Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -1 ° bedeckt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
35 Millionen Euro: FC Bayern holt Talent Renato Sanches von Benfica

Fußball 35 Millionen Euro: FC Bayern holt Talent Renato Sanches von Benfica

Der FC Bayern bastelt weiter an seiner Mannschaft der Zukunft: Der deutsche Fußball-Rekordmeister hat Renato Sanches von Benfica Lissabon verpflichtet, eines der größten Talente Europas.

Voriger Artikel
Hummels-Wechsel nach München perfekt
Nächster Artikel
Hauptsponsor verlängert: Stuttgart erhält weiter Rückendeckung im Abstiegskampf

35 Millionen Euro: FC Bayern holt Talent Renato Sanches von Benfica

Quelle: Francisco LEONG / SID-IMAGES

München. 35 Millionen Euro plus Bonuszahlungen lassen sich die Münchner die Dienste des hoch veranlagten Portugiesen kosten.

Sanches ist der erste Zugang der Bayern für die kommende Saison unter dem neuen Trainer Carlo Ancelotti. Der Mittelfeldspieler, der die Bayern offensichtlich in den beiden Viertelfinalspielen der Champions League gegen Benfica überzeugt hatte, erhält einen Fünfjahresvertrag bis zum 30. Juni 2021.

"Renato Sanches wurde bereits über einen längeren Zeitraum vom FC Bayern beobachtet. Wir sind glücklich, ihn trotz namhafter internationaler Konkurrenz für unseren Klub verpflichtet zu haben", sagte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge. Sanches sei ein "dynamischer, zweikampfstarker und technisch versierter Mittelfeldspieler, der unsere Mannschaft weiter verstärken wird".

Sanches war in Portugal erst am Montag zum "Senkrechtstarter des portugiesischen Fußballs" gewählt worden. Laut Bayerns Finanzvorstand Jan-Christian Dreesen beträgt die Ablöse "35 Millionen Euro, zuzüglich möglicher Bonuszahlungen, die zum Beispiel fällig werden könnten, falls der Spieler in die Weltelf berufen wird oder FIFA-Weltfußballer werden würde".

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
NP-Sport-Gala im Theater am Aegi

Viele Prominente waren bei der NP-Sport-Gala im Theater am Aegi zu Gast.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Januar 2017 - Frerk Schenker in Allgemein

Ob in Bothfeld die härtesten Sportler zu Hause sind, mag dahingestellt sein, zumindest gibt es dort eine der härtesten Laufveranstaltungen der Region.

mehr