Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
6:0 gegen Espanyol: Real dank Ronaldo wieder im Turbo-Modus

Fußball 6:0 gegen Espanyol: Real dank Ronaldo wieder im Turbo-Modus

Dank Superstar Cristiano Ronaldo ist der spanische Fußball-Rekordmeister Real Madrid wieder in den Turbo-Modus zurückgekehrt. Eine Woche nach dem ersten Dämpfer unter dem neuen Trainer Zinedine Zidane beim 1:1 bei Betis Sevilla führte Ronaldo die Königlichen mit drei Toren zu einem 6:0 (4:0) gegen Espanyol Barcelona.

Voriger Artikel
Türkischer Pokal: Gomez mit Besiktas im Viertelfinale
Nächster Artikel
13. Sieg in Serie: Trapp sorgt mit PSG für Rekorde

6:0 gegen Espanyol: Real dank Ronaldo wieder im Turbo-Modus

Quelle: CURTO DE LA TORRE / SID-IMAGES

Madrid. Nach dem 2:1-Sieg von Tabellenführer FC Barcelona im Spitzenspiel gegen den Zweiten Atletico Madrid knüpfte Real (47 Punkte) wieder direkten Kontakt zum Stadtrivalen (48). Barca ist mit 51 Zählern und einem Spiel in der Hinterhand aber bereits auf dem besten Weg zu seinem 23. Titel in der Primera Division.

Karim Benzema (7.) eröffnete die Gala in Madrid, Ronaldo (11./Foulelfmeter, 45., 82.) legte nach. Zudem unterliefen Pape Diop (16.) und Oscar Duarte (86.) Eigentore. Weltmeister Toni Kroos spielte von Beginn an und wurde von Zidane in der 69. Minute gegen Casemiro ausgewechselt.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Februar 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufpass

Mit insgesamt fast 550 Startern so viele wie nie zuvor in 54 Jahren, am Ende aber wieder bestens bekannte Gesichter auf dem Treppchen: Beim Crosslauf am Langenhagener Silbersee mit seinen schwierigen Sandpassagen musste man nach den Favoriten nicht lange Ausschau halten.

mehr