Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
6:0 gegen Rapid: Valencia feiert Europa-League-Rekordsieg

Fußball 6:0 gegen Rapid: Valencia feiert Europa-League-Rekordsieg

Der FC Valencia hat einen Rekordsieg in der Geschichte der Europa League erzielt. Das 6:0 im Zwischenrunden-Hinspiel gegen Rapid Wien bedeutet den höchsten Erfolg in dem 2009 eingeführten Nachfolge-Wettbewerb des früheren UEFA-Cups.

Voriger Artikel
Schalker Serie hält: Aber Belhanda vergibt Sieg
Nächster Artikel
Leverkusen hofft gegen Dortmund auf Chicharito-Einsatz

6:0 gegen Rapid: Valencia feiert Europa-League-Rekordsieg

Quelle: BIEL ALINO / SID-IMAGES

Köln. Zudem erzielte das Team von Trainer Gary Neville als erste Mannschaft in der Europa League fünf Tore in einer Halbzeit.

Den zweithöchsten Erfolg der Europa-League-Geschichte feierten ebenfalls die "Blanquineros": Im Viertelfinale der Saison 2013/14 hatte sich das Team aus Ostspanien mit 5:0 nach Verlängerung gegen den FC Basel durchgesetzt.

Zwei weitere Mannschaften schafften ähnlich gute Ergebnisse: Der FC Porto feierte in der Saison 2010/11 sowohl im Viertelfinale gegen Spartak Moskau als auch im Halbfinale gegen den FC Villarreal einen 5:1-Sieg. Villarreal hatte zuvor im Viertelfinale gegen Twente Enschede selber 5:1 gewonnen.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
TSV Hannover-Burgdorf siegt gegen TuS N-Lübbecke mit 26:24 (8:13)

In einem hochdramatischen Pokalkrimi haben die Handballrecken der TSV Hannover-Burgdorf mit einem 26:24 (8:13)-Sieg gegen Bundesligaaufsteiger TuS N-Lübbecke bei der Final-Four-Vorrunde in Hildesheim das Endspiel erreicht.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
20. August 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Die Sommerpause ist vorbei – und es geht in die zweite Hälfte des „Laufpasses“ in diesem Jahr. Der Start nach den wettkampffreien Wochen verlief leider etwas holperig. Nun aber. Viel Spaß beim Blättern in den Listen.

mehr