Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 5 ° Regen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
96: Kind will Dufner-Nachfolge bis Mitte November regeln

Fußball 96: Kind will Dufner-Nachfolge bis Mitte November regeln

Fußball-Bundesligist Hannover 96 will sich in der Nachfolgereglung von Manager Dirk Dufner Zeit lassen und unter Umständen bis zum Winter warten. Offenbar bevorzugen die Niedersachsen mittlerweile die Lösung, die Aufgaben auf zwei Personen zu verteilen.

Voriger Artikel
De Bruynes Berater ärgert sich über "Treuebekenntnis"
Nächster Artikel
FIFA: Blatter weist Kandidat Chung in die Schranken

96: Kind will Dufner-Nachfolge bis Mitte November regeln

Quelle: SID-IMAGES/PIXATHLON

Hannover. "Ziel ist es, bis spätestens Mitte November beide Positionen zu besetzen", sagte 96-Präsident Martin Kind der Sport Bild. Dufner und der Klub hatten vor zwei Wochen erklärt, dass sie Ende August ihre Zusammenarbeit vorzeitig beenden.

Kind wolle nun einen Sportdirektor verpflichten, der nah an der Mannschaft ist und einen Sportchef, der den sportlichen Bereich organisiert. Laut Sport Bild ist der ehemalige HSV-Manager Oliver Kreuzer weiter ein Top-Kandidat für den Sportdirektoren-Posten.

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Heimspiel-Aktion
Sind Sie auch ein begeisterter 96-Fan? Dann schreiben Sie uns ihre persönliche Geschichte.

Sonnabend ist wieder Bundesligazeit in der HDI-Arena. Die HAZ sucht für jedes der 17 Heimspiele der „Roten“ einen Fan oder die Fans des Tages. Wenn Sie 96 in guten und schlechten Zeiten am Spielfeldrand unterstützen, dann schreiben Sie uns Ihre persönliche Geschichte an sport@haz.de oder bei Facebook und Twitter.

mehr
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Februar 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufpass

Mit insgesamt fast 550 Startern so viele wie nie zuvor in 54 Jahren, am Ende aber wieder bestens bekannte Gesichter auf dem Treppchen: Beim Crosslauf am Langenhagener Silbersee mit seinen schwierigen Sandpassagen musste man nach den Favoriten nicht lange Ausschau halten.

mehr