Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
AEK Athen entlässt Trainer kurz vor Pokalhalbfinale

Fußball AEK Athen entlässt Trainer kurz vor Pokalhalbfinale

Der elfmalige griechische Fußballmeister AEK Athen hat am Vorabend des Pokalhalbfinals seinen Trainer Gustavo Poyet entlassen. Der Klub reagierte damit auf die Ankündigung des 48-Jährigen, den Verein am Saisonende zu verlassen.

Voriger Artikel
Ibrahimovic schießt Paris ins Pokalfinale
Nächster Artikel
Guardiola ist glücklich und entschuldigt sich bei Bremen

AEK Athen entlässt Trainer kurz vor Pokalhalbfinale

Quelle: OLI SCARFF / SID-IMAGES

Athen. Der Uruguayer hatte seine Entscheidung am Dienstag zunächst Journalisten mitgeteilt, nicht jedoch dem Verein.

AEK trifft am Mittwoch im Halbfinal-Hinspiel des Pokals auf den Stadtrivalen Atromitos. Die Meisterschaft hatte der Klub auf dem zweiten Rang hinter Olympiakos Piräus und Panathinaikos Athen abgeschlossen. Mit Panathinaikos, PAOK Saloniki und Panionios Athen wird AEK in einem eigenen Turnier die Europapokal-Plätze ausspielen.

Poyet hatte den Job erst im Oktober angetreten. Zuletzt war er mit dem englischen Premier-League-Absteiger Aston Villa in Verbindung gebracht worden.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Waspo Hannover verliert Wasserball-Krimi gegen Spandau

Waspo Hannover hat das zweite Finalspiel um die Deutsche Wasserballmeisterschaft in einem dramatischen Spiel mit 12:11 (5:5) in der Verlängerung (Fünfmeterwerfen) verloren.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
20. Juli 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Proberunde vorm Neuen Rathaus: Norbert Fettback steigt am 30. Juli in Hannover aufs Rennrad um – zu seinem ersten Wettkampf in dieser Sportart. Foto: Axel HeiseOb es wohl gut ausgeht? Ein paar Tage noch, dann wird es ernst.

mehr