Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 12 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Abschied der Saison: Pep Guardiola (Bayern München)

Fußball Abschied der Saison: Pep Guardiola (Bayern München)

Es ist ja häufig so, dass man einen Menschen und dessen Arbeit erst zu würdigen weiß, wenn er nicht mehr da ist. Pep Guardiola wird nach drei Jahren in München nun weiterziehen zu Manchester City, und wenn nicht alles täuscht, sind darüber nun weder der FC Bayern, noch der scheidende Trainer unglücklich.

München. Sie haben sich auseinandergelebt. Weil sie sich auch nie so recht verstanden haben. Der FC Bayern hält sich ja für unfehlbar und mochte sich daher auch vom weltweltweltbesten Trainer nichts vorschreiben lassen. Weil der Perfektionist Guardiola es anders gewohnt ist, war er nun verbraucht. In München.

Es ist Guardiola nicht gelungen, mit dem FC Bayern den Titel in der Champions League zu holen. Daran werden sie ihn messen - in München. Sollen sie. Den Fußball in Deutschland hat dieser Trainer jedenfalls maßgeblich beeinflusst. Wer das nicht sieht, muss wohl erst warten, bis er nicht mehr da ist.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
So geht es nach Feierabend auf der Neuen Bult zu

Zehn Rennen, 4600 Besucher. Der After-Work-Renntag am Dienstag auf der Pferderennbahn Neue Bult in Lagenhagen.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
10. Mai 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Update: Uns liegen mittlerweile alle Ergebnislisten vor. Deshalb veröffentlichen wir alle drei Rankingtabellen auf einen Schlag, damit es keine Missverständnisse gibt. Auch beim 9. Lauf gab es Verzögerungen.

mehr