Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / -1 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Abschiedsspiel für Paderborner Krösche gegen Leverkusen

Fußball Abschiedsspiel für Paderborner Krösche gegen Leverkusen

Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte des Zweitligisten SC Paderborn erhält in Markus Krösche ein Fußballprofi ein Abschiedsspiel. Mit der Partie gegen den Bundesligisten Bayer Leverkusen würdigt der Klub die Verdienste seines langjährigen Kapitäns und Zweitliga-Rekordspielers, der seit dieser Saison als Assistent von Bayer-Coach und Ex-SCP-Trainer Roger Schmidt arbeitet.

Voriger Artikel
Kroos "überzeugt, dass wir zur EM fahren"
Nächster Artikel
Zwei Spiele Sperre für Osnabrücker Pisot

Abschiedsspiel für Paderborner Krösche gegen Leverkusen

Quelle: SID-IMAGES/FIRO

Paderborn. Das Spiel wird am Mittwoch, 2. September, um 19.00 Uhr in der Benteler-Arena angepfiffen. Krösche wird dabei noch einmal mit der Trikotnummer 18 im SCP-Dress auflaufen. Krösche war mit Paderborn von der Regionalliga bis in die Bundesliga marschiert, ehe der 34-Jährige nach dem letzten Aufstieg seine aktive Karriere beendete und als Nachwuchscoach bei den Ostwestfalen einstieg. Während seiner 13 aktiven Jahre in Paderborn bestritt Krösche 356 Ligaspiele und erzielte dabei 15 Tore.

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken verlieren gegen den SC Magdeburg

Statt entspannter Party zu Ostern geht's weiter bergab für die Handball-Recken der TSV Hannover-Burgdorf. Das Spiel gegen den SC Magdeburg am Ostersonntag in der Tui-Arena endete mit einer 23:28-Pleite (9:14). Es war die achte Niederlage in Folge.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
27. April 2017 - Frerk Schenker in Laufpass 2017

Der Stadtbezirkslauf Ahlem-Badenstedt-Davenstedt hätte der Neuling im diesjährigen „Laufpass“ werden sollen – doch daraus wird nun nichts. Die Ausrichter haben den Lauf am 24. September abgesagt.

mehr