Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Abwehrchef Boateng moniert Unterstützung aus Mittelfeld und Sturm

Fußball Abwehrchef Boateng moniert Unterstützung aus Mittelfeld und Sturm

Abwehrchef Jerome Boateng hat vor Deutschlands zweitem EM-Spiel am Donnerstagabend gegen Polen zumindest phasenweise mangelnde Unterstützung der Kollegen moniert.

Voriger Artikel
12.000 Euro: DFB sanktioniert Münster
Nächster Artikel
DFB-Sportgericht verhängt Geldstrafen an Hertha und Braunschweig

Abwehrchef Boateng moniert Unterstützung aus Mittelfeld und Sturm

Quelle: PIXATHLON/SID-IMAGES

Saint-Denis. "Stürmer und Mittelfeldspieler könnten es uns Abwehrspielern manchmal leichter machen", sagte der 27-Jährige in einem Interview mit der Süddeutschen Zeitung. Dies gelte schließlich ja auch umgekehrt.

Die rund 20-minütige Phase vor der Pause im Spiel gegen die Ukraine (2:0), in der der Gegner zahlreiche Chancen hatte, sei "kein Problem der Abwehr" gewesen: "Das Problem geht vorne los, da wird der Gegner vielleicht nicht mehr richtig angelaufen, und dann fällt es automatisch auch dem Mittelfeld schwer, aggressiv dagegen zu gehen. Es entsteht eine Kettenreaktion, die sich bis ganz nach hinten fortsetzt, und da hat es jede Abwehr schwer. Das war es, was gegen die Ukraine passiert ist." Und so mahnte der Innenverteidiger von Bayern München: "Wenn das im weiteren Verlauf des Turniers gegen andere Mannschaften passiert, dann klingelt's ein-, zweimal."

Allgemein stellte Boateng klar: "Es geht nur zusammen, das muss uns die Lehre aus dem ersten Spiel sein."

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr