Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 17 ° Gewitter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Acht Festnahmen nach Krawallen vor Serie-A-Spiel Palermo-Lazio

Fußball Acht Festnahmen nach Krawallen vor Serie-A-Spiel Palermo-Lazio

Nach den Ausschreitungen im Stadtzentrum von Palermo vor dem Serie-A-Spiel gegen Miroslav Kloses Klub Lazio Rom (0:3) sind acht Hooligans festgenommen worden. Drei von ihnen sind Lazio-Problemfans, teilte die Polizei mit.

Voriger Artikel
FC Bayern mit Hoeneß nach Lissabon
Nächster Artikel
ARD und ZDF wollen sich EM-Vorfreude durch Terrorgefahr nicht nehmen lassen

Acht Festnahmen nach Krawallen vor Serie-A-Spiel Palermo-Lazio

Quelle: HZ / SID-IMAGES/PIXATHLON

Palermo. Die Polizei erhob Anklage unter anderem gegen einen 21-Jährigen, der verletzt in ein Krankenhaus in Palermo eingeliefert wurde. Die Begegnung selbst musste in der ersten Halbzeit kurzzeitig unterbrochen werden.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken verlieren gegen SC DhfK Leipzig

Am Mittwochabend unterlagen sie dem SC DHfK Leipzig mit 24:25 (15:11) trotz einer zeitweiligen Achttoreführung.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
10. Mai 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Update: Uns liegen mittlerweile alle Ergebnislisten vor. Deshalb veröffentlichen wir alle drei Rankingtabellen auf einen Schlag, damit es keine Missverständnisse gibt. Auch beim 9. Lauf gab es Verzögerungen.

mehr