Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Acht Wochen Pause: Marozsan muss am Sprunggelenk operiert werden

Fußball Acht Wochen Pause: Marozsan muss am Sprunggelenk operiert werden

Champions-League-Sieger 1. FFC Frankfurt muss zu Saisonbeginn auf Fußball-Nationalspielerin Dzsenifer Marozsan verzichten. Die 23 Jahre alte Mittelfeldspielerin wird am Montag am linken Sprunggelenk operiert und fällt mindestens acht Wochen aus.

Voriger Artikel
2,4 Millionen Zuschauer sehen BVB-Sieg bei Sport1
Nächster Artikel
Augsburger Trochowski erfolgreich operiert

Acht Wochen Pause: Marozsan muss am Sprunggelenk operiert werden

Quelle: NICHOLAS KAMM / STF / SID-IMAGES/AFP

Frankfurt/Main. Das teilte der Verein am Freitag mit.

Marozsan hatte sich während der unmittelbaren WM-Vorbereitung in Kanada eine Bänderdehnung zugezogen, die sie im Laufe des Turniers immer wieder beeinträchtigte. Eine zunächst konservative Behandlung blieb anschließend erfolglos, weshalb nun der Eingriff in Frankfurt/Main notwendig wurde.

Die Bundesliga-Saison beginnt für den FFC am 30. August mit dem Heimspiel gegen die SGS Essen.

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
TSV Hannover-Burgdorf siegt gegen TuS N-Lübbecke mit 26:24 (8:13)

In einem hochdramatischen Pokalkrimi haben die Handballrecken der TSV Hannover-Burgdorf mit einem 26:24 (8:13)-Sieg gegen Bundesligaaufsteiger TuS N-Lübbecke bei der Final-Four-Vorrunde in Hildesheim das Endspiel erreicht.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
20. August 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Die Sommerpause ist vorbei – und es geht in die zweite Hälfte des „Laufpasses“ in diesem Jahr. Der Start nach den wettkampffreien Wochen verlief leider etwas holperig. Nun aber. Viel Spaß beim Blättern in den Listen.

mehr