Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Adler nimmt Labbadia in Schutz: "Haben seinen Plan nicht umgesetzt"

Fußball Adler nimmt Labbadia in Schutz: "Haben seinen Plan nicht umgesetzt"

Torhüter René Adler hat Trainer Bruno Labbadia nach dessen Rauswurf beim Fußball-Bundesligisten Hamburger SV in Schutz genommen. "Er hat uns auf jedes Spiel top eingestellt.

Voriger Artikel
Münchner Allianz Arena hat die meisten Besucher
Nächster Artikel
Geldstrafen für Drittligisten Halle und Osnabrück

Adler nimmt Labbadia in Schutz: "Haben seinen Plan nicht umgesetzt"

Quelle: Cathrin Müller/M.i.S. / SID-IMAGES/PIXATHLON

Hamburg. Wir als Mannschaft waren es, die in der letzten Zeit seinen Plan nicht umgesetzt haben - und da nehme ich mich komplett mit in die Verantwortung", schrieb Adler bei Facebook.

Labbadia hatte den HSV im Frühjahr 2015 zum zweiten Mal übernommen und in der Relegation gegen den Karlsruher SC vor dem ersten Abstieg aus dem Oberhaus bewahrt. "Vor knapp 18 Monaten ist Bruno Labbadia in der wohl schwierigsten Phase des Vereins angetreten und hat das fast Unmögliche möglich gemacht", so Adler: "Ich werde nie vergessen, wie wir uns nach Abpfiff in Karlsruhe erleichtert in den Armen lagen."

Die Zeit mit Labbadia sei "brutal intensiv" gewesen, Adler will das "immer in guter Erinnerung behalten. Ich danke Ihnen, Bruno und Ihren Co-Trainern Eddy Sözer und Bernhard Trares - alles Gute für die Zukunft!" Unter Nachfolger Markus Gisdol will Adler die Wende schaffen: "Als Mannschaft müssen wir jetzt gemeinsam mit dem neuen Trainerteam alles für den sportlichen Erfolg des Vereins tun."

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Waspo Hannover verliert Wasserball-Krimi gegen Spandau

Waspo Hannover hat das zweite Finalspiel um die Deutsche Wasserballmeisterschaft in einem dramatischen Spiel mit 12:11 (5:5) in der Verlängerung (Fünfmeterwerfen) verloren.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
23. Juni 2017 - Frerk Schenker in Laufpass 2017

Gesamtwertung Frauen Ranking-Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 DetsRaceTeam 444 18 2. Marx Beate 1979 DetsRaceTeam 255 13 3. Lyda Hannelore 1958 DetsRaceTeam 227 15 4. Meier Sabine 1966 SG Bredenbeck 121 8 5. Klippel-Westphal Kerstin 1970 Klippel Schuhm [...]

mehr