Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Ältester Spieler der EM-Geschichte: Kiraly löst Matthäus ab

Fußball Ältester Spieler der EM-Geschichte: Kiraly löst Matthäus ab

Ungarns Gabor Kiraly hat mit seinem Einsatz gegen Österreich Fußball-Geschichte geschrieben. Der frühere Bundesliga-Profi löste mit exakt 40 Jahren und 74 Tagen den deutschen Rekordnationalspieler Lothar Matthäus (39 Jahre und 91 Tage) als ältesten Spieler der EM-Geschichte ab.

Voriger Artikel
RB Leipzig: Werner kommt für zehn Millionen aus Stuttgart
Nächster Artikel
Uruguay: Fußballstar Forlan hängt noch ein Jahr dran

Ältester Spieler der EM-Geschichte: Kiraly löst Matthäus ab

Quelle: ATTILA KISBENEDEK / SID-IMAGES

Bordeaux. "Er ist 40 Jahre, aber immer noch herausragend. Er hat immer noch internationale Klasse", sagte Ungarns deutscher Nationaltrainer Bernd Storck im Vorfeld der Partie gegen Österreich. Ausgerechnet gegen den Nachbarn hatte Kiraly, der von 1997 bis 2004 beim Bundesligisten Hertha BSC zwischen den Pfosten stand, mit 22 Jahren sein Länderspieldebüt gegeben. Ungarn gewann damals die Partie am 25. März 1998 mit 3:2 in Wien.

Bis Dienstagabend war Matthäus knapp 16 Jahre lang Rekordhalter. Der frühere Bayern-Profi absolvierte sein letztes EM-Spiel am 20. Juni 2000 in Rotterdam beim 0:3 der deutschen Mannschaft gegen Portugal.

In Jens Lehmann steht ein weiterer Deutscher unter den ältesten zehn EM-Spielern der Geschichte. Der Torhüter spielte bei der EURO 2008 das Finale gegen Spanien (0:1) im Alter von 38 Jahren und 232 Tagen.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
TSV Hannover-Burgdorf siegt gegen TuS N-Lübbecke mit 26:24 (8:13)

In einem hochdramatischen Pokalkrimi haben die Handballrecken der TSV Hannover-Burgdorf mit einem 26:24 (8:13)-Sieg gegen Bundesligaaufsteiger TuS N-Lübbecke bei der Final-Four-Vorrunde in Hildesheim das Endspiel erreicht.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
30. Juli 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Es hätte so ein schöner Tag werden können. Und ein Radrennen, an das man sich später gern erinnert.

mehr