Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Afrika-Cup 2017: Libyen gibt Gastgeber-Recht zurück

Fußball Afrika-Cup 2017: Libyen gibt Gastgeber-Recht zurück

Libyen hat aufgrund der immer noch kritischen Sicherheitslage im Land die Ausrichtung des Afrika-Cups 2017 zurückgegeben. Dies gab der afrikanischen Fußball-Verband CAF am Samstag bekannt.

Voriger Artikel
Rassismus-Vorfall in Japans J-League
Nächster Artikel
Hamburg beendet den Auswärtsfluch mit Remis in Köln

Afrika-Cup 2017: Libyen gibt Gastgeber-Recht zurück

Quelle: SID-IMAGES/FIRO

Kairo. Eine Delegation des vom Bürgerkrieg gebeutelten Landes teilte die Entscheidung CAF-Präsident Issa Hayatou mit.

CAF-Generalsekretär Hicham El Amrani hat bereits ein Schreiben an die 54 Mitgliedsverbände verschickt und darin das Turnier neu ausgeschrieben. Der Gastgeber der Afrikameisterschaft soll im kommenden Jahr bekannt gegeben werden.

Der nächste Afrika-Cup findet im Januar 2015 in Marokko statt, zuletzt war 2013 Südafrika Gastgeber.

© 2014 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
TSV Hannover-Burgdorf siegt gegen TuS N-Lübbecke mit 26:24 (8:13)

In einem hochdramatischen Pokalkrimi haben die Handballrecken der TSV Hannover-Burgdorf mit einem 26:24 (8:13)-Sieg gegen Bundesligaaufsteiger TuS N-Lübbecke bei der Final-Four-Vorrunde in Hildesheim das Endspiel erreicht.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
30. Juli 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Es hätte so ein schöner Tag werden können. Und ein Radrennen, an das man sich später gern erinnert.

mehr