Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Al-Nasrs Wanderley mit gefälschtem Pass eingesetzt

Fußball Al-Nasrs Wanderley mit gefälschtem Pass eingesetzt

Fußball-Klub al-Nasr Sports Club aus den Vereinigten Arabischen Emiraten wurde sein 3:0-Sieg im Viertelfinale der asiatischen Champions League aberkannt, weil sein in Brasilien geborener Stürmer Wanderley einen gefälschten indonesischen Pass vorgelegt hat.

Voriger Artikel
Die Prämien der Champions League (zusammengestellt vom SID)
Nächster Artikel
Luhukay gegen Schindelmeiser: VfB vor Zerreißprobe

Al-Nasrs Wanderley mit gefälschtem Pass eingesetzt

Quelle: PIXATHLON/SID-IMAGES

Dubai. Die Vereine dürfen in jedem Spiel drei ausländische Spieler einsetzen plus einen zusätzlichen mit asiatischer Nationalität. Wanderley hatte al-Nasr gegen den katarischen Klub El Jaish in Führung gebracht, aber die asiatische Fußball-Konföderation AFC nannte ihn nicht-spielberechtigt und revidierte das Resultat am grünen Tisch. Der 27-Jährige war im Juli zum Klub aus Dubai gewechselt.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
EC Hannover Indians siegt gegen Ice Fighters Leipzig

Auch ohne den erkrankten Coach Fred Carroll kam der EC Hannover Indians auf heimischem Eis zu einem 4:0 (0:0, 3:0, 1:0)-Sieg gegen die Ice Fighters Leipzig.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
19. September 2016 - Norbert Fettback in HAZ-Laufpass

Die Unterschiede hätten nicht größer sein können. Am Freitagabend waren Tausende von Läufern durch die Innenstadt von Hannover gerannt, beklatscht wiederum von Tausenden, die die Strecken säumten – mit der mondänen Oper als Fixpunkt.

mehr