Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Allofs: De Bruyne "bleibt zu 99,9 Prozent"

Fußball Allofs: De Bruyne "bleibt zu 99,9 Prozent"

Deutschlands Fußballer des Jahres Kevin de Bruyne wird nach Ansicht des Sportdirektors Klaus Allofs vom VfL Wolfsburg "zu 99,9 Prozent" nicht den Verein wechseln.

Voriger Artikel
Bayern im Supercup zunächst ohne Vidal - Robben in der Startelf
Nächster Artikel
Khedira im Test verletzt ausgewechselt

Allofs: De Bruyne "bleibt zu 99,9 Prozent"

Quelle: SID-IMAGES/PIXATHLON

Wolfsburg. "Wir sind kein Verein, der die Transfereinnahmen braucht. Wir würden uns aber mit einem Angebot aus Respekt vor dem Spieler seriös beschäftigen", sagte Allofs vor dem Supercup gegen Bayern München am Samstagabend dem ZDF. "Aber die Wahrscheinlichkeit, dass er bleibt, liegt bei 99,9 Prozent."

An de Bruyne (24) zeigen offensichtlich Spitzenklubs aus ganz Europa Interesse. Der Spieler selbst hatte sich zuletzt ausweichend über seine Zukunft geäußert.

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Teilnehmerfotos vom Steelman-Run 2017

Hier finden Sie die Teilnehmerfotos vom Steelman-Run 2017.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
12. Dezember 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Jubeln konnte sie trotzdem. Als eine von fünf Läuferinnen komplettierte Svenja Pingpank von Hannover Athletics das deutsche U23-Frauenteam, das bei der Cross-Europameisterschaft in Samorin (Slowakei) zur Silbermedaille lief.

mehr