Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Allofs: "Keinerlei Veränderung unserer Strategie"

Fußball Allofs: "Keinerlei Veränderung unserer Strategie"

Sport-Geschäftsführer Klaus Allofs ist zuversichtlich, dass der VfL Wolfsburg auch in Zukunft auf die Unterstützung seines Hauptanteilseigners (Volkswagen) bauen kann.

Voriger Artikel
CAS verkündet Urteil im Fall Blatter am Montag
Nächster Artikel
Wieder kein Deutscher: Messi, Ronaldo oder Griezmann Weltfußballer

Allofs: "Keinerlei Veränderung unserer Strategie"

Quelle: FIRO/SID

Wolfsburg. "Bislang gibt es da keinerlei Veränderungen der Strategien", sagte der 59-Jährige am Freitag bei Sky Sport News HD.

Angesichts der sportlichen Krise beim Bundesliga-14. schloss der Ex-Nationalspieler aber nicht aus, "den einen oder anderen Weg vielleicht neu austarieren" zu müssen. Der VW-Konzern hatte mit Blick auf die Folgen des Diesel-Betrugsskandals Stellenstreichungen für die kommenden Jahre angekündigt.

Die vor eigenem Publikum immer noch sieglosen Niedersachsen hoffen am Samstag (15.30 Uhr/Sky) gegen Hertha BSC auf den ersten Dreier in der Volkswagen-Arena. Allofs: "Dinge verfeinern, dafür ist im Moment nicht der richtige Zeitpunkt. Es geht derzeit nur darum, Punkte zu holen." Der letztjährige deutsche Pokalsieger ist aktuell nur zwei Zähler vom Relegationsaplatz 16 entfernt.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
TSV Hannover-Burgdorf siegt gegen TuS N-Lübbecke mit 26:24 (8:13)

In einem hochdramatischen Pokalkrimi haben die Handballrecken der TSV Hannover-Burgdorf mit einem 26:24 (8:13)-Sieg gegen Bundesligaaufsteiger TuS N-Lübbecke bei der Final-Four-Vorrunde in Hildesheim das Endspiel erreicht.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
20. August 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Die Sommerpause ist vorbei – und es geht in die zweite Hälfte des „Laufpasses“ in diesem Jahr. Der Start nach den wettkampffreien Wochen verlief leider etwas holperig. Nun aber. Viel Spaß beim Blättern in den Listen.

mehr