Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 2 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Allofs: Wolfsburg prüft Konsequenzen für Kruse

Fußball Allofs: Wolfsburg prüft Konsequenzen für Kruse

Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg erwägt Konsequenzen für Nationalstürmer Max Kruse. Wie Geschäftsführer Klaus Allofs bestätigte, hatte der VfL-Profi bei einem Berlin-Besuch im Oktober 75.000 Euro in einem Taxi liegen gelassen.

Voriger Artikel
Bundestorwarttrainer Köpke: Hinter Neuer Vierkampf der Torhüter um EM-Tickets
Nächster Artikel
Gomez und Besiktas übernehmen Tabellenführung

Allofs: Wolfsburg prüft Konsequenzen für Kruse

Quelle: PIXATHLON/SID

Sinsheim. "Die Nachricht war bei uns schon bekannt. Wir werden mit Max sprechen und das intern aufarbeiten. Ich will schon ein bisschen mehr darüber wissen", sagte Allofs nach dem 0:1 (0:1) bei 1899 Hoffenheim: "Dann werden wir das einordnen und gegebenenfalls reagieren." Über den Vorfall hatte am Samstag die Bild-Zeitung berichtet.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Sieg Nummer drei: Die Hannover Indians gegen Herne

Die Hannover Indians gewinnen im vierten Play-Off Spiel gegen den Herner EV.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
22. März 2017 - Frerk Schenker in Laufen in Hannover

Viel Grün, viel Wasser und fast immer flach: Hannover gilt Läufern als kleines Paradies. Ihr sucht für eure nächste Joggingeinheit nach einer neuen Runde? In unserer Serie zu den HAZ-Gesundheitswochen stellen wir schöne Laufstrecken in Hannover vor. Viel Spaß beim Testen.

mehr