Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Allofs bestätigt BVB-Interesse an Schürrle

Fußball Allofs bestätigt BVB-Interesse an Schürrle

Klaus Allofs hat erstmals ein Interesse des Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund an Weltmeister André Schürrle bestätigt. "Es ist offensichtlich, dass es Interesse gibt aufgrund der Vergangenheit mit Tuchel", sagte der Manager des VfL Wolfsburg, bei dem Schürrle noch bis 2019 unter Vertrag steht, am Freitag bei Sky Sport News HD.

Voriger Artikel
Mainz in der Vorbereitung auch gegen Europa-League-Sieger Sevilla
Nächster Artikel
Fall Magdeburg: Kontrollausschuss geht in die Berufung

Allofs bestätigt BVB-Interesse an Schürrle

Quelle: SID-IMAGES

Dortmund. BVB-Trainer Thomas Tuchel und der 25 Jahre alte Schürrle kennen sich aus gemeinsamen Mainzer Zeiten. In Dortmund könnte schon bald Bedarf an Offensivspielern entstehen, da Henrich Mchitarjan unmittelbar vor einem Wechsel zum englischen Rekordmeister Manchester United steht.

"Man darf den wirtschaftlichen Faktor nie außen vorlassen. Wir haben aber keine Zwänge. Wir brauchen eine gute Mannschaft", sagte Allofs, der einen Transfer Schürrles noch vor Kurzem ausgeschlossen hatte.

Wolfsburg hatte für Schürrle im Winter 2015 rund 30 Millionen Euro an den FC Chelsea gezahlt. Für den VfL erzielte der Angreifer bislang zehn Tore in 43 Bundesliga-Spielen.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Februar 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufpass

Mit insgesamt fast 550 Startern so viele wie nie zuvor in 54 Jahren, am Ende aber wieder bestens bekannte Gesichter auf dem Treppchen: Beim Crosslauf am Langenhagener Silbersee mit seinen schwierigen Sandpassagen musste man nach den Favoriten nicht lange Ausschau halten.

mehr