Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Amtsinhaber Rauball ohne Gegenkandidat für Wahl des Ligapräsidenten

Fußball Amtsinhaber Rauball ohne Gegenkandidat für Wahl des Ligapräsidenten

Reinhard Rauball hat bei seiner erneuten Kandidatur als Präsident der Deutschen Fußball Liga (DFL) keinen Gegner. Dies gab die DFL am Mittwoch bekannt. Der Präsident von Bundesligist Borussia Dortmund stellt sich am 24. August in Berlin bei der Generalversammlung der 36 deutschen Profivereine für eine vierte Amtszeit zur Wahl.

Voriger Artikel
Werder Bremen: Galvez zurück nach Spanien
Nächster Artikel
USA: FIFA-Prozess soll im Herbst 2017 beginnen

Amtsinhaber Rauball ohne Gegenkandidat für Wahl des Ligapräsidenten

Quelle: FIRO/SID

Frankfurt/Main. Der 69 Jahre alte Jurist bekleidet das Amt seit 2007.

Auch Peter Peters (FC Schalke 04) ist einziger Kandidat für das Amt des 1. Vizepräsidenten. Für die Position als 2. Vizepräsident, die satzungsgemäß gleichzeitig den Vorsitz im Lizenzierungsausschuss bedeutet, bewerben sich der jetzige Amtsinhaber Harald Strutz (FSV Mainz 05), Helmut Hack (SpVgg Greuther Fürth), Michael Meeske (1. FC Nürnberg) und Ingo Wellenreuther (Karlsruher SC).

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
"Recken" gegen Göppingen

Am Ende stand es 28:28 für die "Recken" im Spiel gegen Frisch Auf Göppingen in der Tui-Arena. 

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
14. November 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufpass

Manchmal muss man einen langen Anlauf nehmen. Das kann Jahre dauern. Und dafür ist mituntermehr Stehvermögen nötig als bei einem Marathonrennen.

mehr