Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Ancelotti: "Die Reaktion war gut"

Fußball Ancelotti: "Die Reaktion war gut"

Trainer Carlo Ancelotti von Fußball-Rekordmeister Bayern München hat seinen Spielern nach dem 4:1 (2:1) in der Champions League gegen PSV Eindhoven einen Lerneffekt attestiert.

Voriger Artikel
Ancelotti: Ribéry "in zehn, 15 Tagen" wieder dabei
Nächster Artikel
Eberl: "Wollen den dritten Platz festigen"

Ancelotti: "Die Reaktion war gut"

Quelle: MICHAELA REHLE / SID-IMAGES

München. "Die Reaktion war gut, die Haltung war gut, das Spiel gegen Frankfurt war eine gute Lehre für uns", sagte der Italiener (57).

Die Bayern feierten gegen den niederländischen Meister den ersten Sieg nach drei Spielen ohne Erfolgserlebnis. Nach dem 2:2 in der Bundesliga bei Eintracht Frankfurt am vergangenen Samstag hatten Ancelotti und Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge die Einstellung der Mannschaft kritisiert. "Wir haben gut gespielt, das wollte ich von den Spielern, eine Reaktion", sagte Ancelotti jetzt, "sie haben verstanden."

Vor allem mit dem Offensivspiel sei er sehr zufrieden gewesen, meinte er. Und: Diesmal habe seine Elf "nur 20 Minuten" geschlafen. In dieser Phase rund um die Pause hatte Ancelotti "ein bisschen Sorge", wie er bekannte, ansonsten sei alles okay gewesen.

Die Bayern (sechs Punkte) festigten Platz zwei in Gruppe D hinter Atlético Madrid (neun), Ancelotti schielt aber weiter auf den Staffelsieg. "Atlético ist sehr stabil. Wir müssen daran denken, im Rückspiel in Eindhoven unser Bestes zu geben, dann in Rostow, um uns die Möglichkeit zu geben, hier gegen Atlético um Platz eins zu spielen", sagte er. Das Hinspiel in Madrid hatten die Bayern 0:1 verloren.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr