Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 5 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Ancelotti: "Guardiola ist die ideale Person"

Fußball Ancelotti: "Guardiola ist die ideale Person"

Bayern Münchens künftiger Trainer Carlo Ancelotti hat Pep Guardiola gegen die Kritik an dessen Personalentscheidungen beim Halbfinal-Hinspiel in der Champions League bei Atlético Madrid (0:1) verteidigt.

Voriger Artikel
UEFA: Französin Hardouin ins Exko gewählt
Nächster Artikel
Frauen-Bundesliga: Turbine Potsdam verpflichtet Gasper

Ancelotti: "Guardiola ist die ideale Person"

Quelle: Melanie Duchene / SID-IMAGES/PIXATHLON

München. "Das passiert jedem Coach, wenn er eine Entscheidung trifft. Guardiola ist die Person, die diese Spieler am besten kennt, ihre physische Konstitution und so weiter. Jeder spricht, aber Guardiola ist die ideale Person, diese Entscheidungen zu treffen", sagte Ancelotti bei goal.com.

Wertschätzung äußert der 56 Jahre alte Italiener vor dem Rückspiel am Dienstagabend auch für die Arbeit von Atlético-Coach Diego Simeone. "Sie haben die beste Defensiv-Organisation. Die Defensive ist nicht nur so stark wegen der Verteidigern, sie ist die geteilte Arbeit des ganzen Teams", sagte Ancelotti. Simeone stütze seine Philosophie "auf großartige defensive Arbeit und Guardiola seine auf Ballbesitz und Spielkontrolle".

Ancelotti wird den FC Bayern ab 1. Juli trainieren. Der Italiener, zuletzt bei Real Madrid tätig, wird Nachfolger von Guardiola, der zu Manchester City wechselt.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
22. Februar 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Es sind mitunter die kleinen Versprecher, die zeigen, wie groß eine Sache wirklich ist. 5409 Läufer hätten 2016 am „Laufpass“ teilgenommen, bilanzierte Doris Klawunde, stellvertretende Regionspräsidentin, am Dienstagabend bei der Ehrung der Gesamtsieger.

mehr