Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Ancelotti erwartet erfolgreichen Neustart: "Ein guter Auftritt ist sehr wichtig"

Fußball Ancelotti erwartet erfolgreichen Neustart: "Ein guter Auftritt ist sehr wichtig"

Trainer Carlo Ancelotti von Bayern München hat von seiner Mannschaft erneut einen erfolgreichen Neustart nach der Länderspielpause eingefordert. "Ein guter Aufritt ist sehr wichtig", betonte er vor dem Spiel des deutschen Rekordmeisters am Samstag (15.30 Uhr/Sky) bei Eintracht Frankfurt.

Voriger Artikel
Podolskis Abschiedsspiel: DFB startet mit Klassiker gegen England ins Jahr 2017
Nächster Artikel
Wolfsburg: Gustavo kehrt zurück - Allofs fordert Ende der Krise

Ancelotti erwartet erfolgreichen Neustart: "Ein guter Auftritt ist sehr wichtig"

Quelle: PIXATHLON/SID-IMAGES

München. "Wir wollen mit einem guten Spiel zurückkommen", ergänzte er.

In den beiden Spielen vor der Länderspielpause habe seine Mannschaft "nicht gut gespielt, wir haben nicht mit voller Intensität gespielt", sagte Ancelotti. Der FC Bayern hatte in der Champions League bei Atletico Madrid verloren (0:1) und in der Bundesliga gegen den 1. FC Köln nur unentschieden (1:1) gespielt. Zuvor hatten die Münchner ihre ersten acht Pflichtspiele der Saison gewonnen.

"Ich denke, wir haben verstanden, welche Fehler wir gemacht haben, wir haben darüber gesprochen", sagte Ancelotti. Gegen die heimstarken Frankfurter müsse vor allem mit "voller Intensität" gespielt werden. Er sei sich sicher, ergänzte der Italiener, "dass wir gut spielen können", warnte aber auch: "Es wird schwierig für uns", die Eintracht habe in ihren drei bisherigen Heimspielen "gut gespielt". Allerdings sind die Hessen auch seit fünfeinhalb Jahren torlos in Spielen gegen den FC Bayern.

Zur Aufstellung wollte sich Ancelotti am Freitagmittag noch nicht äußern und erst das Training am Nachmittag abwarten. Bei der Abreise nach Frankfurt fehlten im Bus der Münchner schließlich die angeschlagenen Franck Ribéry und Juan Bernat. Ancelotti hatte zuvor mitgeteilt, dass Arjen Robben "in dieser Woche ohne Probleme trainiert hat" und bereit für einen Einsatz sei. Gleiches gelte für Holger Badstuber: "Er ist eine Option." Zugleich bestätigte der Trainer, dass US-Nationalspieler Julian Green zum Kader gehören und in den kommenden Spielen auch zum Einsatz kommen werde.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr