Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Ancelottis Stab: Mit Schwiegersohn und Dauerbrenner Gerland

Fußball Ancelottis Stab: Mit Schwiegersohn und Dauerbrenner Gerland

Trainer Carlo Ancelotti setzt beim deutschen Fußball-Rekordmeister Bayern München auf die Familie und einen internationalen Stab mit Mitarbeitern aus drei Ländern.

München. Neben Bayern-Urgestein Hermann Gerland wird ihm wie zuvor beim FC Chelsea, Paris St. Germain und Real Madrid der Engländer Paul Clement assistieren.

Der 44-Jährige war bis zu seiner Entlassung im Februar beim englischen Zweitligisten Derby County aktiv. Zudem arbeitete er für die englische U21-Nationalmannschaft unter Teammanager Gareth Southgate. Dauerbrenner Gerland (62) wird bei Ancelotti dieselbe Rolle einnehmen wie zuvor unter Pep Guardiola oder Jupp Heynckes.

Im Bereich Fitness wird Ancelotti von Giovanni Mauri, dessen Sohn Francesco Mauri und seinem eigenen Sohn Davide Ancelotti unterstützt. Als Ernährungsberater steht ihm sein Schwiegersohn Mino Fulco zur Verfügung. - Der neue Stab des FC Bayern:

Cheftrainer Carlo Ancelotti - Co-Trainer Paul Clement und Hermann Gerland - Torwarttrainer Toni Tapalovic - Technischer Direktor Michael Reschke - Abteilungsleiter Spiele-/Spielerbeobachtung Franz-Josef Reckels - Videoanalysten Michael Niemeyer, David Rosenkranz, Vitus Angerer - Leiter Gesundheit/Fitness Holger Broich - Fitnesstrainer Giovanni Mauri, Francesco Mauri, Davide Ancelotti - Rehatrainer Andreas Schlumberger (Leiter), Thomas Wilhelmi - Ernährungsberater Mino Fulco - Physiotherapeuten Gerry Hoffmann, Christian Huhn, Helmut Erhard, Stephan Weickert, Gianni Bianchi, Bernd Schosser - Teammanagerin Kathleen Krüger - Medizinische Abteilung Volker Braun (Teamarzt), Roland Schmidt (Internist und Kardiologe)

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
22. Februar 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Es sind mitunter die kleinen Versprecher, die zeigen, wie groß eine Sache wirklich ist. 5409 Läufer hätten 2016 am „Laufpass“ teilgenommen, bilanzierte Doris Klawunde, stellvertretende Regionspräsidentin, am Dienstagabend bei der Ehrung der Gesamtsieger.

mehr