Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Anderlecht-Hooligans randalieren in Mainz

Fußball Anderlecht-Hooligans randalieren in Mainz

Im Vorfeld des Gruppenspiels der Europa League zwischen Fußball-Bundesligist FSV Mainz 05 und dem RSC Anderlecht haben Hooligans des belgischen Spitzenklubs am Donnerstagabend in der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt randaliert.

Voriger Artikel
Nizza und Favre gelingt erster Sieg, auch St. Etienne und Manchester erfolgreich
Nächster Artikel
Nur 1:1 gegen Anderlecht: Mainz verspielt erneut Führung

Anderlecht-Hooligans randalieren in Mainz

Quelle: EMMANUEL DUNAND / SID-IMAGES

Mainz. Wie ein Polizeisprecher dem SID bestätigte, wurden knapp 60 Personen vorläufig in Gewahrsam genommen. Fünf Beamte wurden durch Böllerwürfe verletzt und erlitten ein Knalltrauma.

Nach Polizeiangaben bewegte sich eine Gruppe von belgischen Randalierern im Laufschritt durch die Stadt, dabei bewaffneten sie sich mit Quarzhandschuhen.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
TSV Hannover-Burgdorf siegt gegen TuS N-Lübbecke mit 26:24 (8:13)

In einem hochdramatischen Pokalkrimi haben die Handballrecken der TSV Hannover-Burgdorf mit einem 26:24 (8:13)-Sieg gegen Bundesligaaufsteiger TuS N-Lübbecke bei der Final-Four-Vorrunde in Hildesheim das Endspiel erreicht.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
30. Juli 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Es hätte so ein schöner Tag werden können. Und ein Radrennen, an das man sich später gern erinnert.

mehr