Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Ankunft der EM-Teilnehmer: Portugal reist "last minute"

Fußball Ankunft der EM-Teilnehmer: Portugal reist "last minute"

Portugal reist mit Superstar Cristiano Ronaldo "last minute": Der EM-Finalist von 2004 erreicht Gastgeberland Frankreich am 9. Juni als letzter der 24 Teilnehmer erst einen Tag vor Turnierbeginn.

Voriger Artikel
Die deutsche Mannschaft in der Einzelkritik (zusammengestellt vom SID)
Nächster Artikel
Grindel "entsetzt" über Millionenskandal um Blatter

Ankunft der EM-Teilnehmer: Portugal reist "last minute"

Quelle: Dylan Martinez / SID-IMAGES/PIXATHLON

Paris. Das geht aus einer Tabelle der Ankunftszeiten der Europäischen Fußball-Union (UEFA) hervor.

Ronaldo, der acht Tage nach dem gewonnenen Champions-League-Finale am Sonntag gemeinsam mit Real-Kollege Pepe als letzter Spieler zum Team stieß, und seine Portugiesen bestreiten fünf Tage später gegen Island in St. Etienne (21.00 Uhr/ZDF) das letzte Duell am ersten Gruppenspieltag. EM-Neuling Island reist allerdings schon zwei Tage früher an. Erster Gast in Frankreich ist Rumänien, das am 10. Juni im Stade de France - fünf Tage nach der Ankunft am Sonntag in Paris - gegen Les Bleus das Eröffnungsspiel bestreiten wird.

Die Rumänen, elegant in blauen Anzügen mit weißem Einstecktuch sowie Krawatte, wurden von ein paar wenigen Fans begrüßt, ehe sie in ihren Teambus stiegen. "Ein Team, drei Farben und Millionen Herzen schlagen für Rumänien", steht darauf in rumänischer und englischer Sprache. Am Sonntag kamen zudem der deutsche Gruppengegner Nordirland, Russland und Wales in Frankreich an.

Die deutschen Weltmeister beziehen ihr EM-Quartier in Évians-les-Bains am 7. Juni. Fünf Tage darauf steigt in Lille gegen die Ukraine das erste der drei Gruppenspiele des Titel-Kandidaten (21.00 Uhr/ARD).

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr