Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 3 ° Schneeregen

Navigation:
Anreise zum Nordderby: Polizei verbietet Alkohol und Glasflaschen

Fußball Anreise zum Nordderby: Polizei verbietet Alkohol und Glasflaschen

Um mögliche Ausschreitungen schon im Keim zu ersticken, hat die Bundespolizeidirektion in Hannover im Zusammenhang mit der Anreise zum Bundesliga-Nordderby am Freitag (20.30 Uhr/Sky) zwischen dem Hamburger SV und Werder Bremen mehrere Verbote erlassen.

Voriger Artikel
1860: Wirbel um Trainer Möhlmann
Nächster Artikel
Frauenfußball: FC Bayern verlängert drei Verträge

Anreise zum Nordderby: Polizei verbietet Alkohol und Glasflaschen

Quelle: FIRO/SID-IMAGES

Hamburg. Nicht erlaubt ist unter anderem das Konsumieren von Alkohol sowie das Mitführen von Glasflaschen, Dosen und pyrotechnischen Gegenständen.

Für die anreisenden Werder-Fans bleibt allerdings ein Schlupfloch. Die polizeilichen Anordnungen gelten nicht in den teureren IC- und ICE-Zügen der Deutschen Bahn.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Teilnehmerfotos vom Steelman-Run 2017

Hier finden Sie die Teilnehmerfotos vom Steelman-Run 2017.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
12. Dezember 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Jubeln konnte sie trotzdem. Als eine von fünf Läuferinnen komplettierte Svenja Pingpank von Hannover Athletics das deutsche U23-Frauenteam, das bei der Cross-Europameisterschaft in Samorin (Slowakei) zur Silbermedaille lief.

mehr