Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 8 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Anreise zum Nordderby: Polizei verbietet Alkohol und Glasflaschen

Fußball Anreise zum Nordderby: Polizei verbietet Alkohol und Glasflaschen

Um mögliche Ausschreitungen schon im Keim zu ersticken, hat die Bundespolizeidirektion in Hannover im Zusammenhang mit der Anreise zum Bundesliga-Nordderby am Freitag (20.30 Uhr/Sky) zwischen dem Hamburger SV und Werder Bremen mehrere Verbote erlassen.

Voriger Artikel
1860: Wirbel um Trainer Möhlmann
Nächster Artikel
Frauenfußball: FC Bayern verlängert drei Verträge

Anreise zum Nordderby: Polizei verbietet Alkohol und Glasflaschen

Quelle: FIRO/SID-IMAGES

Hamburg. Nicht erlaubt ist unter anderem das Konsumieren von Alkohol sowie das Mitführen von Glasflaschen, Dosen und pyrotechnischen Gegenständen.

Für die anreisenden Werder-Fans bleibt allerdings ein Schlupfloch. Die polizeilichen Anordnungen gelten nicht in den teureren IC- und ICE-Zügen der Deutschen Bahn.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
22. Februar 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Es sind mitunter die kleinen Versprecher, die zeigen, wie groß eine Sache wirklich ist. 5409 Läufer hätten 2016 am „Laufpass“ teilgenommen, bilanzierte Doris Klawunde, stellvertretende Regionspräsidentin, am Dienstagabend bei der Ehrung der Gesamtsieger.

mehr