Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 4 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Anti-Korruptions-Expertin Schenk zur FIFA: "Viel besser geworden"

Fußball Anti-Korruptions-Expertin Schenk zur FIFA: "Viel besser geworden"

Anti-Korruptions-Expertin Sylvia Schenk (63) sieht trotz des aktuellen Skandals um FIFA-Präsident Joseph S. Blatter (79) Fortschritte im Fußball-Weltverband. "Es ist viel besser geworden", sagte Schenk der Tageszeitung "neues deutschland" (Mittwochausgabe) und verwies darauf, dass es seit 2011 keinen bekannten Fall gebe, der direkt die FIFA betrifft: "Es sind in fast allen Fällen nicht die FIFA-Angestellten, gegen die ermittelt wird, sondern FIFA-Offizielle.

Voriger Artikel
HSV-Torwart Adler wieder im Mannschaftstraining
Nächster Artikel
Tschechien mit drei Bundesliga-Legionären

Anti-Korruptions-Expertin Schenk zur FIFA: "Viel besser geworden"

Quelle: SID-IMAGES/FIRO

Frankfurt/Main. "

Dennoch müsse die FIFA reformiert werden. "Eine Reform muss von unten nach oben durchgesetzt werden. Das heißt, für alle 209 Nationalverbände und die sechs Kontinentalverbände müssen einheitliche Richtlinien geschaffen werden. Denn von dort kommen die FIFA-Offiziellen, dort werden sie gewählt, dort müssen sie Rechenschaft ablegen. Das ist der einzige Weg", sagte die Expertin von Transparency International.

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken verlieren gegen den SC Magdeburg

Statt entspannter Party zu Ostern geht's weiter bergab für die Handball-Recken der TSV Hannover-Burgdorf. Das Spiel gegen den SC Magdeburg am Ostersonntag in der Tui-Arena endete mit einer 23:28-Pleite (9:14). Es war die achte Niederlage in Folge.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
27. April 2017 - Frerk Schenker in Laufpass 2017

Der Stadtbezirkslauf Ahlem-Badenstedt-Davenstedt hätte der Neuling im diesjährigen „Laufpass“ werden sollen – doch daraus wird nun nichts. Die Ausrichter haben den Lauf am 24. September abgesagt.

mehr