Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 16 ° Sprühregen

Navigation:
Argentinien stürmt mit Kantersieg ins Copa-América-Finale

Fußball Argentinien stürmt mit Kantersieg ins Copa-América-Finale

Das Traumfinale bei der Copa América ist perfekt. Nach Gastgeber Chile zog auch Vize-Weltmeister Argentinien durch einen 6:1 (2:1)-Kantersieg gegen Paraguay ins "Gran Final" am Samstag in Santiago de Chile ein.

Voriger Artikel
USA lassen deutschen Titeltraum zerplatzen - Sasic patzt vom Punkt
Nächster Artikel
Deutschland - USA 0:2: Szenen, Zitate, Fakten

Argentinien stürmt mit Kantersieg ins Copa-América-Finale

Quelle: LUIS ACOSTA / SID-IMAGES/AFP

Concepción. Für die gedemütigten "Albirrojas", 2011 immerhin Finalist, bleibt noch das Spiel um Platz drei am Freitag gegen Peru.

Vor 30.000 Zuschauern in Concepción sorgten Marcos Rojo (15.), Javier Pastore (27.), Angel Di María mit einem Doppelschlag nach der Pause (47./53.), Sergio Agüero (80.) und Gonzalo Higuaín (83.) für ein Schützenfest zugunsten der Gauchos, die mit einem Triumph am Samstag mit Copa-Rekordsieger Uruguay (15 Titel) gleichziehen könnten.

Für die mit den Bundesliga-Legionären Nelson Valdez (Frankfurt) und Raúl Bobadilla (Augsburg) angetretenen Paraguayern traf der Ex-Dortmunder Lucas Barrios (43.) zum zwischenzeitlichen 1:2.

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Waspo Hannover verliert Wasserball-Krimi gegen Spandau

Waspo Hannover hat das zweite Finalspiel um die Deutsche Wasserballmeisterschaft in einem dramatischen Spiel mit 12:11 (5:5) in der Verlängerung (Fünfmeterwerfen) verloren.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
23. Juni 2017 - Frerk Schenker in Laufpass 2017

Gesamtwertung Frauen Ranking-Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 DetsRaceTeam 444 18 2. Marx Beate 1979 DetsRaceTeam 255 13 3. Lyda Hannelore 1958 DetsRaceTeam 227 15 4. Meier Sabine 1966 SG Bredenbeck 121 8 5. Klippel-Westphal Kerstin 1970 Klippel Schuhm [...]

mehr