Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Argentinier Aimar beendet Karriere

Fußball Argentinier Aimar beendet Karriere

Der 52-malige argentinische Fußball-Nationalspieler Pablo Aimar hat seine Karriere beendet. Der 35-Jährige, der zuletzt für Rekordmeister River Plate aus Buenos Aires spielte, begründete den Schritt mit gesundheitlichen Problemen.

Voriger Artikel
Ex-Nationalspieler Beck peilt mit Besiktas Titel an
Nächster Artikel
Khedira in Turin vorgestellt: "Forza Juventus!"

Argentinier Aimar beendet Karriere

Quelle: ALEJANDRO PAGNI / STR / SID

Buenos Aires. "Ich habe die Zeit genossen und alles versucht, physisch noch einmal auf ein hohes Level zu kommen. Nun aber habe ich beschlossen, den professionellen Fußball aufzugeben", sagte Aimar, der seine beste Zeit als Spielmacher des FC Valencia (2001 bis 2006) hatte.

Der technisch überragende Aimar galt als große Hoffnung des argentinischen Fußballs, bei den Weltmeisterschaften 2002 (Vorrunden-Aus) und 2006 (Viertelfinal-Niederlage gegen Gastgeber Deutschland) enttäuschte er aber.

 

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr