Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Regen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Argentinier Aimar beendet Karriere

Fußball Argentinier Aimar beendet Karriere

Der 52-malige argentinische Fußball-Nationalspieler Pablo Aimar hat seine Karriere beendet. Der 35-Jährige, der zuletzt für Rekordmeister River Plate aus Buenos Aires spielte, begründete den Schritt mit gesundheitlichen Problemen.

Voriger Artikel
Ex-Nationalspieler Beck peilt mit Besiktas Titel an
Nächster Artikel
Khedira in Turin vorgestellt: "Forza Juventus!"

Argentinier Aimar beendet Karriere

Quelle: ALEJANDRO PAGNI / STR / SID

Buenos Aires. "Ich habe die Zeit genossen und alles versucht, physisch noch einmal auf ein hohes Level zu kommen. Nun aber habe ich beschlossen, den professionellen Fußball aufzugeben", sagte Aimar, der seine beste Zeit als Spielmacher des FC Valencia (2001 bis 2006) hatte.

Der technisch überragende Aimar galt als große Hoffnung des argentinischen Fußballs, bei den Weltmeisterschaften 2002 (Vorrunden-Aus) und 2006 (Viertelfinal-Niederlage gegen Gastgeber Deutschland) enttäuschte er aber.

 

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Februar 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufpass

Mit insgesamt fast 550 Startern so viele wie nie zuvor in 54 Jahren, am Ende aber wieder bestens bekannte Gesichter auf dem Treppchen: Beim Crosslauf am Langenhagener Silbersee mit seinen schwierigen Sandpassagen musste man nach den Favoriten nicht lange Ausschau halten.

mehr