Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 16 ° wolkig

Navigation:
Argentinischer Verband und neun Klubs wegen Steuervergehen verklagt

Fußball Argentinischer Verband und neun Klubs wegen Steuervergehen verklagt

Der argentinische Fußball-Verband AFA und neun Profi-Klubs der ersten Liga sind wegen Steuer-Hinterziehung und -Schulden in Millionenhöhe verklagt worden. Dies gab Alberto Abad, der Chef der nationalen Steuerbehörde, auf einer Pressekonferenz bekannt.

Voriger Artikel
Schalker Huntelaar fällt wochenlang aus
Nächster Artikel
Fortuna siegt in Berlin und rückt Union auf die Pelle

Argentinischer Verband und neun Klubs wegen Steuervergehen verklagt

Quelle: SID

Buenos Aires. Der Verband AFA sowie die Verein Racing Club, Estudiantes de La Plata, Atletico Rafaela, Independente, Gimnasia y Esgrima La Plata, Union de Santa Fe, Olimpo de Bahia Blanca, San Lorenzo und Colon de Santa Fe stehen beim Fiskus mit umgerechnet rund 7,5 Millionen Euro in der Kreide. Abad sprach von einer systematischen Verletzung der Steuergesetze.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Jedermann-Rennen der "Nacht von Hannover" 2017

Über 1000 Teilnehmer fahren bei der HAZ-Jedermann-Tour mit. An etlichen Fanfesten in Stadt und Region werden die Fahrer angefeuert.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
30. Juli 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Es hätte so ein schöner Tag werden können. Und ein Radrennen, an das man sich später gern erinnert.

mehr