Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Argentinischer Verband und neun Klubs wegen Steuervergehen verklagt

Fußball Argentinischer Verband und neun Klubs wegen Steuervergehen verklagt

Der argentinische Fußball-Verband AFA und neun Profi-Klubs der ersten Liga sind wegen Steuer-Hinterziehung und -Schulden in Millionenhöhe verklagt worden. Dies gab Alberto Abad, der Chef der nationalen Steuerbehörde, auf einer Pressekonferenz bekannt.

Voriger Artikel
Schalker Huntelaar fällt wochenlang aus
Nächster Artikel
Fortuna siegt in Berlin und rückt Union auf die Pelle

Argentinischer Verband und neun Klubs wegen Steuervergehen verklagt

Quelle: SID

Buenos Aires. Der Verband AFA sowie die Verein Racing Club, Estudiantes de La Plata, Atletico Rafaela, Independente, Gimnasia y Esgrima La Plata, Union de Santa Fe, Olimpo de Bahia Blanca, San Lorenzo und Colon de Santa Fe stehen beim Fiskus mit umgerechnet rund 7,5 Millionen Euro in der Kreide. Abad sprach von einer systematischen Verletzung der Steuergesetze.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr