Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 3 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Arsenal festigt Rang drei - West Ham rückt auf Platz fünf vor

Fußball Arsenal festigt Rang drei - West Ham rückt auf Platz fünf vor

Der FC Arsenal mit den beiden Fußball-Weltmeistern Mesut Özil und Per Mertesacker in der Star-Formation hat den dritten Tabellenplatz in der englischen Premier League gefestigt.

Voriger Artikel
Atlético mit Sieg vor Bayern-Rückspiel - Dreikampf geht weiter
Nächster Artikel
Rummenigge schlichtet im Fall Hummels: "Uli hat was falsch verstanden"

Arsenal festigt Rang drei - West Ham rückt auf Platz fünf vor

Quelle: BEN STANSALL / SID-IMAGES/AFP

London. Im Heimspiel gegen den Tabellenvorletzten Norwich City gewannen die Gunners mit 1:0 (0:0). Danny Welbeck (60.) traf zum Tor des Tages für die Londoner.

Arsenal weist 67 Punkte auf und hat sich von Manchester City (64) zunächst abgesetzt. Der Abstand zum Tabellenzweiten Tottenham Hotspur beträgt zwei Zähler. Die Tabellenspitze hat souverän das Überraschungsteam Leicester City (76) inne, das am Sonntag erstmals die Meisterschaft erringen kann.

West Ham United hat sich unterdessen zumindest vorübergehend an Rekordmeister Manchester United vorbei auf den fünften Tabellenplatz geschoben. Die Londoner gewannen bei West Bromwich Albion mit 3:0 (2:0). ManUnited hat am Sonntag Heimrecht gegen Spitzenreiter Leicester, der die vorzeitige Meisterschaft am 36. Spieltag unter Dach und Fach bringen kann.

Ohne den Ex-Leverkusener Philipp Wollscheid kam Stoke City zu einem 1:1 (0:0)-Erfolg gegen den AFC Sunderland mit Jan Kirchhoff. Der Ex-Bremer Marko Arnautovic (51.) traf zum 1:0 für Stoke, Jermain Defoe (90.+4, Foulelfmeter) glich aus. Der FC Everton gab AFC Bournemouth mit 2:1 (1:1) das Nachsehen. Newcastle United setzte sich mit 1:0 (0:0) gegen Crystal Palace im Kellerduell durch.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken verlieren gegen den SC Magdeburg

Statt entspannter Party zu Ostern geht's weiter bergab für die Handball-Recken der TSV Hannover-Burgdorf. Das Spiel gegen den SC Magdeburg am Ostersonntag in der Tui-Arena endete mit einer 23:28-Pleite (9:14). Es war die achte Niederlage in Folge.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
13. April 2017 - Frerk Schenker in Allgemein

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 144 6 2. Marx Beate 1979 PhysioSpa Hannover 104 6 3. Meier Sabine 1966 SG Bredenbeck 56 4 4. Knoop-Wente Marion 1968 TKH 53 4 5. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 53 4 6. Krause Ma [...]

mehr