Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 0 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Arsenal verlängert mit Cazorla und Walcott

Fußball Arsenal verlängert mit Cazorla und Walcott

Der englische Fußball-Pokalsieger FC Arsenal, Klub der deutschen Weltmeister Per Mertesacker und Mesut Özil, hat zwei seiner Stammspieler langfristig gebunden.

Voriger Artikel
Guardiola: "Bayern auch in 100 Jahren noch ein deutscher Verein"
Nächster Artikel
Ex-Nationalspielerin Bresonik kehrt nach Duisburg zurück

Arsenal verlängert mit Cazorla und Walcott

Quelle: Andrew Couldridge / / SID-IMAGES/PIXATHLON

London. Wie die Gunners am Freitag bekannt gaben, unterschrieben der spanische Nationalspieler Santi Cazorla (30) und der englische Nationalspieler Theo Walcott (26) neue Verträge.

Über die Vertragslaufzeit machte Arsenal keine Angaben. Walcott, dessen Arbeitspapier noch bis 2016 lief, soll englischen Medien zufolge bis 2019 unterschrieben haben. Mit einem geschätzten Gehalt von 140.000 Pfund/Woche (rund 200.000 Euro) soll der dienstälteste Kanonier, der seit Januar 2006 für die Londoner spielt, in die Riege um die Topverdiener Özil und Alexis Sánchez aufgestiegen sein. Cazorla ist seit Sommer 2012 für Arsenal aktiv.

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken verlieren gegen den SC Magdeburg

Statt entspannter Party zu Ostern geht's weiter bergab für die Handball-Recken der TSV Hannover-Burgdorf. Das Spiel gegen den SC Magdeburg am Ostersonntag in der Tui-Arena endete mit einer 23:28-Pleite (9:14). Es war die achte Niederlage in Folge.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
27. April 2017 - Frerk Schenker in Laufpass 2017

Der Stadtbezirkslauf Ahlem-Badenstedt-Davenstedt hätte der Neuling im diesjährigen „Laufpass“ werden sollen – doch daraus wird nun nichts. Die Ausrichter haben den Lauf am 24. September abgesagt.

mehr