Volltextsuche über das Angebot:

-1 ° / -4 ° stark bewölkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Atlético gegen Bayern ohne Fernández und Giménez

Fußball Atlético gegen Bayern ohne Fernández und Giménez

Champions-League-Finalist Atlético Madrid muss im Duell mit dem deutschen Fußball-Rekordmeister Bayern München am Mittwoch (20.45 Uhr/ZDF und Sky) auf Augusto Fernández und José María Giménez verzichten.

Voriger Artikel
Bremen: Nouri wohl auch gegen Darmstadt auf der Bank
Nächster Artikel
Draxler hakt Transfertheater ab - kein Wechsel im Winter

Atlético gegen Bayern ohne Fernández und Giménez

Quelle: PIXATHLON/SID-IMAGES

Madrid. Mittelfeldspieler Fernández hat sich beim 1:0 (0:0) am Sonntag gegen Deportivo La Coruña einen Kreuzbandriss im rechten Knie zugezogen, wie sein Klub mitteilte.

Fernández (30) wurde umgehend operiert und dürfte für den Rest der Saison ausfallen. Innenverteidiger Giménez (21) erlitt eine Adduktorenverletzung im rechten Oberschenkel. Bereits zuvor verletzt waren Mittelfeldmann Tiago (Oberschenkel) und Rechtsaußen Alessio Cerci (Knie).

Der französische Nationalstürmer Antoine Griezmann bescherte Atlético mit seinem fünften Saisontreffer (70.) am 6. Spieltag den dritten Sieg. Vor der Revanche für das Halbfinale der vergangenen Spielzeit gegen die Bayern, das Atlético mit 1:0/1:2 für sich entschieden hatte, sind die Rojiblancos Dritter in der Primera División. Der Rückstand auf Tabellenführer Real Madrid beträgt zwei Punkte.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Scorpions gegen Hannover Indians

In der Eishalle Langenhagen sind die Hannover Scorpions gegen die Hannover Indians angetreten.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Januar 2017 - Frerk Schenker in Allgemein

Ob in Bothfeld die härtesten Sportler zu Hause sind, mag dahingestellt sein, zumindest gibt es dort eine der härtesten Laufveranstaltungen der Region.

mehr