Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Schneeregen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Aubameyang und Piszczek wieder in Dortmund

Fußball Aubameyang und Piszczek wieder in Dortmund

Wegen Verletzungen sind Pierre-Emerick Aubameyang und Lukasz Piszczek vom Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund von ihren Nationalmannschaften vorzeitig zurückgekehrt.

Voriger Artikel
Favre befürchtet weiteren personellen Aderlass
Nächster Artikel
Offiziell: Pizarro kehrt nach Bremen zurück - "Sehr reizvolle Aufgabe"

Aubameyang und Piszczek wieder in Dortmund

Quelle: PATRIK STOLLARZ / STR / SID-IMAGES/AFP

Dortmund. Piszczek musste am Freitag im EM-Qualifikationsspiel der Polen gegen Deutschland (1:3) wegen einer Leistenverletzung ausgewechselt werden, ebenso wie Aubameyang im Gruppenspiel von Gabun in der Afrika-Cup-Qualifikation gegen den Sudan (4:0). Der Torjäger hatte eine Knöchelverletzung erlitten.

Während bei Piszczek eine genaue Untersuchung durch Mannschaftsarzt Markus Braun Aufschluss über die Blessur geben soll, ließ Aubameyang, Schütze zum 4:0-Endstand via Twitter verlauten, die Blessur sei "nicht so schlimm".

Wegen eines Haarrisses im Zeh musste in der vergangenen Woche bereits Marco Reus die vorzeitige Heimreise aus dem Quartier der DFB-Auswahl antreten. "Ich bin zuversichtlich, dass ich nach ein paar Tagen Belastungspause wieder für den BVB spielen kann", teilte der 26-Jährige mit.

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
22. Februar 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Es sind mitunter die kleinen Versprecher, die zeigen, wie groß eine Sache wirklich ist. 5409 Läufer hätten 2016 am „Laufpass“ teilgenommen, bilanzierte Doris Klawunde, stellvertretende Regionspräsidentin, am Dienstagabend bei der Ehrung der Gesamtsieger.

mehr