Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Auch Ermittler gehen in Berufung: Sperren gegen Blatter und Platini unzureichend

Fußball Auch Ermittler gehen in Berufung: Sperren gegen Blatter und Platini unzureichend

Die achtjährigen Sperren gegen FIFA-Präsident Joseph S. Blatter (79) und UEFA-Boss Michel Platini (60) werden auf jeden Fall überprüft und neu verhandelt. Offenbar ist das Strafmaß aus Sicht der ermittelnden Kammer der FIFA-Ethikkommission nicht ausreichend.

Voriger Artikel
Watzke bekräftigt: Kein Topspieler geht im Winter
Nächster Artikel
Hannover 96: Andreasen am Knöchel verletzt

Auch Ermittler gehen in Berufung: Sperren gegen Blatter und Platini unzureichend

Quelle: SID

Zürich. Nachdem Platini wie angekündigt Einspruch gegen den Richterspruch der Ethikkommission eingelegt hat und auch Blatter diesen Schritt beabsichtigt, wird auch die ermittelnde Kammer der Ethiker die Berufungskommission des Fußball-Weltverbandes anrufen.

Während Blatter und Platini ihre Unschuld beteuern, ist die Strafe aus Sicht der ermittelnde Kammer unzureichend. Die Ermittler um den Schweizer Cornel Borbely hatten eine lebenslange Sperre für beide Funktionäre beantragt.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Jedermann-Rennen der "Nacht von Hannover" 2017

Über 1000 Teilnehmer fahren bei der HAZ-Jedermann-Tour mit. An etlichen Fanfesten in Stadt und Region werden die Fahrer angefeuert.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
30. Juli 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Es hätte so ein schöner Tag werden können. Und ein Radrennen, an das man sich später gern erinnert.

mehr