Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Auch Ex-Wolfsburger Martins nach China

Fußball Auch Ex-Wolfsburger Martins nach China

Die Einkaufstour von Chinas neureichen Fußball-Klubs geht weiter: Als nächster namhafter Spieler wechselt der nigerianische Nationalstürmer und frühere Wolfsburger Bundesligaprofi Obafemi Martins (31) von den Seattle Sounders aus der nordamerikanischen Major League Soccer (MLS) zu Shanghai Shenhua in die Super League.

Voriger Artikel
Medien: Schmidt sagt in WM-Affäre erneut aus - Freshfields verfolgt Spuren nach Asien und Afrika
Nächster Artikel
Fünfjahreswertung: Spanien strahlender Sieger - Deutschland Gewinner

Auch Ex-Wolfsburger Martins nach China

Quelle: THEARON W. HENDERSON / SID-IMAGES

Seattle. Zu den Wechselmodalitäten machten beide Klubs keine Angaben. Medien gehen allerdings von einer Ablöse von rund drei Millionen Euro aus - ein echtes Schnäppchen im Vergleich zur chinesischen Rekordablösesumme von 50 Millionen Euro, die Jiangsu Suning Anfang Februar für den Brasilianer Alex Teixeira an Schachtjor Donezk/Ukraine überwiesen hatte. Das Transferfenster in China schließt am 26. Februar.

Martins, der seine beste Zeit zwischen 2002 und 2006 bei Inter Mailand (136 Spiele/49 Tore) erlebt hatte, stand in der Saison 2009/10 beim VfL Wolfsburg unter Vertrag (25/7).

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
TSV Hannover-Burgdorf siegt gegen TuS N-Lübbecke mit 26:24 (8:13)

In einem hochdramatischen Pokalkrimi haben die Handballrecken der TSV Hannover-Burgdorf mit einem 26:24 (8:13)-Sieg gegen Bundesligaaufsteiger TuS N-Lübbecke bei der Final-Four-Vorrunde in Hildesheim das Endspiel erreicht.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
20. August 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Die Sommerpause ist vorbei – und es geht in die zweite Hälfte des „Laufpasses“ in diesem Jahr. Der Start nach den wettkampffreien Wochen verlief leider etwas holperig. Nun aber. Viel Spaß beim Blättern in den Listen.

mehr