Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 5 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Aufsichtsratsboss Landau: Adidas nicht in FIFA-Korruption verwickelt

Fußball Aufsichtsratsboss Landau: Adidas nicht in FIFA-Korruption verwickelt

Der deutsche Sportartikel-Hersteller adidas hat nach Angaben seines Aufsichtsvorsitzenden Igor Landau nichts mit den Korruptionsfällen beim Fußball-Weltverband FIFA zu tun.

Voriger Artikel
Bundesliga-Trainerwechsel Nummer acht und neun: Breitenreiter und Kramny
Nächster Artikel
Ribéry hat "keine Lust mehr" auf Frankreich

Aufsichtsratsboss Landau: Adidas nicht in FIFA-Korruption verwickelt

Quelle: SID-IMAGES

Frankfurt/Main. "Adidas ist in keinerlei Skandale verwickelt. Unsere Beziehungen sind sauber. Das haben wir geprüft, jeden einzelnen Deal. Alles total solide", sagte Landau, dessen Unternehmen einen Vertrag als WM-Sponsor bis zum Jahr 2030 mit der FIFA besitzt, der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
22. Februar 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Es sind mitunter die kleinen Versprecher, die zeigen, wie groß eine Sache wirklich ist. 5409 Läufer hätten 2016 am „Laufpass“ teilgenommen, bilanzierte Doris Klawunde, stellvertretende Regionspräsidentin, am Dienstagabend bei der Ehrung der Gesamtsieger.

mehr