Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 14 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Auftakt zur WM-Quali: Löw nimmt Spieler in die Pflicht

Fußball Auftakt zur WM-Quali: Löw nimmt Spieler in die Pflicht

Bundestrainer Joachim Löw hat vor dem Auftakt der Qualifikation zur Fußball-WM 2018 in Russland seine Spieler in die Pflicht genommen. "Diesmal möchte ich nicht ein so durchwachsene Qualifikation haben", sagte er vor dem Spiel am Sonntag (20.45 Uhr/RTL) in Oslo gegen Norwegen.

Voriger Artikel
Löw: Alle Spieler sind einsatzbereit - auch Draxler
Nächster Artikel
Balotellis Manager attackiert Klopp: "Ein Stück Scheiße"

Auftakt zur WM-Quali: Löw nimmt Spieler in die Pflicht

Quelle: PIXATHLON/SID

Oslo. "Meine Erwartung an die Mannschaft ist eindeutig, dass wir uns die nächsten zwei Jahre in einigen Dingen entscheidend verbessern", ergänzte er.

Nach dem Gewinn des WM-Titels 2014 war die deutsche Mannschaft mit einem 2:1 gegen Schottland in Dortmund und einem 0:2 in Warschau gegen Polen in die Qualifikation zur EM gestartet. Einen ähnlichen Patzer wollen auch die Spieler diesmal verhindern. "Da mussten wir uns strecken für Platz eins in der Gruppe", sagte Toni Kroos, "das wollen wir diesmal vermeiden und sofort vorne wegmarschieren."

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken verlieren gegen SC DhfK Leipzig

Am Mittwochabend unterlagen sie dem SC DHfK Leipzig mit 24:25 (15:11) trotz einer zeitweiligen Achttoreführung.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
10. Mai 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Update: Uns liegen mittlerweile alle Ergebnislisten vor. Deshalb veröffentlichen wir alle drei Rankingtabellen auf einen Schlag, damit es keine Missverständnisse gibt. Auch beim 9. Lauf gab es Verzögerungen.

mehr